Google hat vor einiger Zeit bekannt gegeben, in diesem Jahr mehr als 10 Milliarden Dollar in den Ausbau von Standorten zu investieren und dabei auch Rechenzentren zu erweitern oder modernisieren - was mittlerweile wohl auf Eis gelegt ist. Aktuell betreibt Google 15 riesige Rechenzentren rund um die Welt, in denen die Daten aller Dienste gespeichert werden. Während Google in den Anfangsjahren ein großes Geheimnis um die Standorte gemacht hat, gibt man sich heute sehr viel transparenter und gewährt sogar einen 360-Grad-Video-Einblick.
Android ist ein freies Betriebssystem, das jeder Hersteller und Nutzer beliebig verwenden und auch verändern kann - zumindest in der Theorie. Möchte man allerdings die von Google bereitgestellte Infrastruktur verwenden, gelten strenge Regeln, die keinen Mittelweg zulassen. Ein neues auf Lineage basierendes Custom ROM schafft nun genau diesen Mittelweg und ermöglicht ein nahezu Google-freies Betriebssystem inklusive einem Play Services-Ersatz.
Google hat die Spieleplattform Stadia vor gut zwei Wochen für alle Nutzer geöffnet und bietet jedem interessierten Spieler die Möglichkeit, die Pro-Version für zwei Monate kostenlos zu testen. Aber trotz Öffnung der Plattform wurden nach wie vor noch nicht alle Beschränkungen aufgehoben, wie zum Beispiel die sehr knappe Liste der unterstützten Smartphones. Wir zeigen euch, welche Smartphones aktuell kompatibel sind und wie ihr (mit Root) Stadia auf jedem Smartphone verwenden könnt.
Die Fotoplattform Google Fotos dürfte bei vielen Nutzern sehr gut gefüllt sein und ein riesiges Archiv aller digitalen Bilder vorhalten, das nicht selten viele Jahre zurückreicht. Der endlose Fotostream wird automatisch chronologisch sortiert, sodass man zum Erreichen älterer Fotos sehr viel Geduld und Bandbreite mitbringen muss - aber das ist gar nicht notwendig. Google Fotos enthält eine einfache und zugleich sehr starke Scrollfunktion durch den gesamten Zeitstrahl.
Smartwatches mit Googles Betriebssystem Wear OS bieten den Nutzern zahlreiche Funktionen, fungieren als verlängerter Arm des Smartphones (im wahrsten Sinne des Wortes) und zeigen natürlich zahlreiche Benachrichtigungen auf dem Display an. Wer sowohl dem Display als auch den eingehenden Benachrichtigungen eine temporäre Pause verordnen möchte, kann dazu den leicht erreichbaren Kinomodus verwenden.
Am Donnerstag hat Google die dritte Android 11 Developer Preview veröffentlicht und somit bereits das erste Kapitel der langsamen Veröffentlichung des neuen Betriebssystems abgeschlossen. Ab der kommenden Version wird Android 11 dann auch für viele weitere Nutzer interessant, die sich die Installation des neuen Betriebssystems bisher noch nicht zugetraut haben. Wir schauen uns den Zeitplan der folgenden Versionen noch einmal ganz genau an.
Videos sind ein fester Bestandteil des Webs und auch abseits der großen Videoplattformen auf zahlreichen Webseiten zu finden - vor allem auf redaktionell gepflegten Angeboten. Allerdings sind die Inhalte auf solchen Seiten auch häufig vergänglich, sodass auch Videos nach einiger Zeit möglicherweise nicht mehr zu finden sind. Eine sehr simple und kostenlose Chrome-Extension macht es möglich, die meisten dieser Videos einfach als Privatkopie herunterzuladen.
Die Woche 17 neigt sich dem Ende zu und ist mittlerweile beim Sonntag angekommen. Zeit also, auf die vergangenen sieben Tage zurückblicken und wieder unseren kleinen Wochenrückblick zu beginnen. Wie in jeder Woche Woche blicken wir sowohl auf die beliebtesten Artikel der Kalenderwoche 17 vom 19. April bis zum 25. April 2020 als auch auf die gleiche Woche vor fünf Jahren und vor zehn Jahren zurück.