Google Fotos hat im vergangenen Jahr die Erinnerungen eingeführt, die im populären Stories-Format über dem Fotostream an ältere Fotos erinnern, die vor mehreren Jahren entstanden sind. Seit einiger Zeit schrauben die Entwickler an diesem Format und führen nun eine neue Kategorie ein, die sich eher auf aktuelle Fotos konzentriert und die Highlights der letzten Tage herausstellt. Eine sinnvolle Ergänzung dieser Funktion.
Google konzentriert sich zunehmend wieder auf die Entwicklung von Web Apps, die vor allem durch die Progressive Web Apps stark an Bedeutung gewinnen werden und eines Tages die nativen Apps ersetzen sollen. Im Betriebssystem Chrome OS hat nun damit begonnen, die nativen Android-Apps durch Progressive Web Apps zu ersetzen, ohne dass der Nutzer darüber informiert wird oder dies verhindern kann.
Der Funktionsumfang des Google Assistant wird immer weiter ausgebaut und erlaubt nun auch die Steuerung von Smart TVs und Co - was den Komfort des Smart Homes wieder einmal erhöhen kann. Wer sein Smart Home auf Google ausrichten möchte, hat derzeit gute Gelegenheiten, denn bei Saturn sind die populären Smart Speaker reduziert oder haben ein weiteres kostenloses Produkt im Gepäck. Aber auch die Pixel-Aktion läuft nach wie vor weiter.
Der Google Assistant steht in vielen Haushalten im Zentrum des Smart Homes und übernimmt die Steuerung zahlreicher Geräte per Sprache, Routinen oder Touch-Kontrollen. Die Liste der unterstützen Geräte ist in den vergangenen Monaten stark angewachsen und nun folgen die nächsten drei Geräteklassen, bei denen man eher davon überrascht ist, dass sie bisher nicht in der offiziellen Liste der unterstützen Gerätschaften zu finden waren. Alles dreht sich um den Fernseher.