Google hat gerade erst die Tastatur-App Gboard umgebaut und nun gibt es eine weitere Neuerung in puncto Texteingabe unter Android - allerdings für eine ganz andere Nutzergruppe. Im Rahmen der Talkback-Plattform rollen die Entwickler nun die neue Braille-Tastatur aus, die sich auf jedem Android-Smartphones aktivieren lässt und das bekannte Braille-System für sehbehinderte Menschen in digitaler Form umsetzt.
Viele Menschen sind aufgrund der aktuellen Situation im Home Office oder vollständig von der Arbeit freigestellt und haben somit deutlich mehr Zeit als gewohnt. Kein Wunder, dass Tipps gegen die Langeweile gerade Hochkonjunktur haben, vor allem zu den großteils ausfallenden Oster-Feierlichkeiten. Falls euch auch die Decke auf den Kopf fällt, bekommt ihr in diesem Artikel eine kurze Zusammenfassung diverser Google-Neuerungen, über die wir euch in den vergangenen Tagen bereits berichtet haben und die Langeweile verkürzen können.
Googles Spieleplattform Stadia hat in den letzten Wochen einige große Sprünge gemacht, denn es wurden regelmäßig neue Spiele angekündigt und nach einer langen Wartezeit endlich die kostenlose Version gestartet. Die Android-App der Spieleplattform weist nun auf zwei interessante Neuerungen hin, auf die sich alle Spieler möglicherweise schon sehr bald freuen können: Stadia für Android TV und ein Touchscreen-Controller für das Smartphone.
Google wird schon sehr bald das Pixel 4a-Smartphone vorstellen, das in diesem Jahr als Einzelkämpfer an den Start geht und um die Marktanteile der Mittelklasse kämpft. Die Entscheidung, in diesem Jahr nur ein Smartphone auf den Markt zu bringen, stand aber nicht von Beginn an fest. Jetzt ist ein Ersatzteil eines Pixel 4a XL bei eBay aufgetaucht, das uns einige Informationen über das verlorene Google-Smartphone liefert.
Unter Android ist so gut wie jeder für den Nutzer sichtbare Bestandteil austauschbar - das gilt auch für die App, die eine Grundfunktion des Geräts ermöglicht: Die Telefon-App. Fast jeder Hersteller hat seine eigene Umsetzung und selbst Google hat seit vielen Jahren eine eigene Telefon-App, die man eigentlich nur exklusiv für die eigenen Geräte angeboten hat - aber das scheint sich nun zu ändern. Die Google Telefon-App lässt sich nun auf einigen weiteren Smartphones installieren.
Google Arts & Culture hat sich schon vor mehreren Jahren große Ziele gesetzt, die gerade im Kulturbereich nicht einfach zu erreichen sind - allen voran das Interesse der Menschen an Kunst und Kultur zu wecken. Jetzt wurde wieder ein neues Projekt gestartet, mit dem sich beliebige Fotos in Kunstwerke umwandeln lassen, die sich stilistisch stark an großen Vorbildern von Edvard Munch bis Leonardo da Vinci anlehnen.