Google Duo: Der Videomessenger lässt sich jetzt auch ohne Telefonnummer im Web Client verwenden

duo 

Google Duo gehört aktuell zu den populärsten Google-Messengern und lässt sich plattformübergreifend auf vielen Geräten nutzen – seit dem vergangenen Jahr auch direkt im Webbrowser. Anders als andere Messenger ist der Duo Web Client nicht auf eine ständige Verbindung zum Smartphone angewiesen, war bisher aber dennoch stets an eine Telefonnummer gebunden. Das scheint sich nun zu ändern.


Google Duo stammt aus der unrühmlichen Zeit, in der Google wieder einmal die gesamte Messenger-Strategie über den Haufen geworfen hat und mit zwei unterschiedlichen Apps angreifen wollte. Das Schwesterprojekt Google Allo ist schon lange Geschichte und ist unter anderem daran gescheitert, dass die Nutzer eine leere Kontaktliste vorgefunden haben. Das lag vor allem daran, dass plötzlich nur die Telefonnummer statt dem Google-Konto zur Identifizierung verwendet wurde.

google duo dark logo

Android: Googles Telefon-App bekommt neue Features – Aufnahme von Telefonaten & Mailbox-Download

Spätestens mit dem Google Duo Web Client ist die Telefonnummer als Basis für die Kontaktliste eigentlich überflüssig geworden, ist aber dennoch nach wie vor eine Voraussetzung zur Nutzung von Google Duo. Im Web Client hat sich das nun geändert, denn über diesen lassen sich nun auch Kontakte anrufen, für die keine Telefonnummer hinterlegt ist. Stattdessen wird die mit einem Google-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse verwendet.

google duo call

In mehreren Tests hat das problemlos funktioniert, auch für die Kontakte, für die es niemals eine Telefonnummer gegeben hat. Weil die Anbindung an das Google-Konto schon seit langer Zeit zu Duo gebracht wurde, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Kontaktaufnahme auf diesem Wege möglich sein wird. Erst damit löst sich Duo endgültig vom Smartphone und kann zu Videogesprächen mit anderen E-Mail-Kontakten verwendet werden.



google duo add phone number

Unklar ist aktuell, ob es sich dabei um ein zu früh geschaltetes Feature oder vielleicht sogar um einen Bug handelt. Google Duo fordert den Nutzer ständig an vielen Stellen auf, eine Telefonnummer zu hinterlegen, was aber einfach ignoriert werden kann. Es lassen sich nur Telefonate starten, wenn man selbst eine Telefonnummer für das eigene Konto hinterlegt hat. Andersherum kann man aber angerufen werden, auch wenn keine Telefonnummer vorhanden ist.

Der Web Client bietet aktuell keine Möglichkeit an, nach Kontakten ohne hinterlegte Telefonnummer zu suchen und diese zu kontaktieren. Das funktioniert nur über den kleinen Trick des Call Logs oder der Liste der häufig kontaktierten Personen. Diese beiden kleinen Stolpersteine lassen darauf schließen, dass dieses Feature noch nicht für den Rollout bereit ist – dennoch scheint es aber bei allen Nutzern verfügbar zu sein.

Ausgeschlossen davon sind wie üblich die G Suite-Nutzer und auch auf den mobilen Geräten funktioniert es noch nicht. Lediglich der Web Client unterstützt aktuell diese Möglichkeit – aber wer weiß wie lange…

» Android: Googles Telefon-App bekommt neue Features – Aufnahme von Telefonaten & Mailbox-Download

» Google zieht endgültig den Stecker: Chrome Apps werden schon in wenigen Monaten eingestellt (Zeitplan)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Duo: Der Videomessenger lässt sich jetzt auch ohne Telefonnummer im Web Client verwenden"

  • Es ist generell zu begrüßen, wenn ein Webdienst ohne Rufnummerzwang nutzbar ist.

    Wenn dies gewollt und kein Bug ist, so wäre Duo die beste alternative zu Skype!

    Prinzipiell schade ist jedoch der Umstand, dass generell die Zeit der klassischenDesktop-Messenger vorbei ist.

Kommentare sind geschlossen.