Android-Smartphone ohne Google-Dienste: Das Huawei Mate 30 Pro ist ab heute in Deutschland erhältlich

android 

Google wird es von der US-Regierung seit Monaten untersagt, Geschäfte mit Huawei zu machen. Was von vielen Beobachtern als temporäre Blockade angesehen wurde, zieht sich nun schon über einen solch langen Zeitraum, dass sich Huawei etwas einfallen lassen und nach vorne schauen muss – und das tut man. Als eine Art Versuchsballon bringt man nun das Huawei Mate 30 Pro auch in Deutschland auf den Markt. Ab heute ist es erhältlich.


Huawei muss damit rechnen, auf absehbare Zeit keine Android-Lizenz mehr von Google zu erhalten, weil es dem US-Unternehmen untersagt wird, mit Huawei Geschäfte zu machen – die Geschichte ist bekannt. Der Smartphone-Hersteller hat sich einige Zeit lang damit beholfen, ältere Geräte unter neuem Namen auf den Markt zu bringen und somit die bereits erteilte Android-Lizenz nutzen zu können – doch das kann nur eine Übergangslösung sein. Wenn auch mit sehr großem Erfolg.

huawei mate 30

Das Huawei Mate 30 Pro wurde vor einigen Wochen als erstes Huawei-Smartphone ohne vorinstallierte Google-Dienste vorgestellt. Weil Huawei sehr genau weiß bzw. wusste, dass der globale Markt außerhalb von China das Gerät nicht annehmen würde, hat man es vorerst nur in der Heimat auf den Markt gebracht. Doch nun wagt sich Huawei Stück für Stück weiter voran und hat das Gerät in den letzten zwei Wochen in den ersten europäischen Ländern in den Verkauf gebracht. Und heute folgt Deutschland.

Das Huawei Mate 30 Pro ist ab sofort bei Media Markt erhältlich und schlägt dort mit 1.099 Euro zu Buche. Das Smartphone hat eine Top-Ausstattung und würde unter normalen Umständen wohl ganz oben in den Verkaufsrängen landen – aber es kommt eben ohne Google-Dienste auf den Markt. Und diese lassen sich auch nicht ohne weiteres nachträglich installieren. Das bedeutet: Kein Play Store und damit auch keine Google-Apps, Facebook-Apps oder sonstige.

Welche Chancen das Smartphone auf dem deutschen Markt hat, ist äußerst schwer abzuschätzen. Warten wir einfach erstmal ab, wie lange das Gerät erhältlich sein wird und ob vielleicht schon bald andere Händler nachziehen. Rein von der Hardware-Ausstattung kann man nicht viel falsch machen – wenn da nur der vierstellige Preis nicht wäre…

» Huawei Mate 30 Pro bei Media Markt
(Partnerlink, vielen Dank für eure Unterstützung!)

Huawei: Das erste Smartphone ohne Google-Dienste ist in Deutschland erhältlich – wie geht es weiter?

Siehe auch
» Der Smartphone-Markt wächst wieder: Huawei wächst rasant, Apple verliert & Android kommt auf 88 Prozent

» Android: Google kann noch immer keine Android-Lizenz an Huawei vergeben – das Warten geht weiter


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android-Smartphone ohne Google-Dienste: Das Huawei Mate 30 Pro ist ab heute in Deutschland erhältlich"

  • Ich finde es total lächerlich, das sich alle Unternehmen in der USA sich vom diesen verrückten einschüchtern lassen. Die riesigen Unternehmen wir Google und andere müssten sich einfach darüber weg setzen. Diese riesigen Firmen zusammen in der USA haben doch mehr macht als dieser Bekloppte der das Land kaputt macht. Und alle schauen zu und Unterstützen das auch noch. Man hätte sich früher Gedanken über China machen müssen und Jetzt nicht. Und wenn man von Spionage redet tun das doch alle und der Ami steht da an erster Stelle. Also Wert euch. Und die Amis sollten nachdenken bei der Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.