Es ist Weihnachtszeit und natürlich wünscht Google auch in diesem Jahr mit dem Start einer neuen Doodle-Serie Frohe Feiertage 2019! Auch auf der Google-Startseite geht es in diesen Tagen etwas besinnlicher zu, denn verspielte Aufregung gab es in den vergangenen Wochen bereits zur Genüge und nun wird es vielleicht auch Zeit, noch einen letzten Blick auf alle Google-Aktionen zu Weihnachten zu werfen. In den nächsten Tagen dürfen wir uns auf weitere Google-Doodles dieser Serie freuen.
Es ist Sonntag, noch zwei Tage bis Weihnachten. Google feiert den Winteranfang 2019 mit einem sehr schönen Doodle. Pünktlich zum Sonntag beschäftigen wir uns heute mit der Optimierung einiger Android-Ableger und zeigen euch viele Tipps & Tricks zur verbesserten Nutzung von Android TV und Android Auto. Im Play Store gibt es heute eine fast schon gigantische Auswahl an temporär kostenlosen Apps und Spielen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Schaut euch auch die lohnenswerten Smart Home-Aktionen an.
Weihnachten steht vor der Tür und viele Menschen verschlägt es über die vielen Feiertage, wenn die Familienfeiern überstanden sind, in das Ausland. Google hat in den letzten Wochen einige neue Funktionen eingeführt, um die Sprachbarriere zu senken und den Nutzern dabei zu helfen, sich im Ausland zurechtzufinden, zu kommunizieren, aber auch einfach mal abzuschalten. Vom Google Assistant bis zu Google Maps können viele Produkte helfen.
Android Auto gehört wohl mit zu den am meisten unterschätzen Google-Plattformen, was daran liegen dürfte, dass es auf dem normalerweise wenig smarten Infotainment-Display im Auto ausgeführt wird und auch selbst kaum Möglichkeiten bieten kann, die über das Smartphone hinausgehen. Mit einer Handvoll Tipps und Tricks lässt sich aber noch mehr aus Android Auto herausholen und sowohl die Oberfläche anpassen als auch der Funktionsumfang erweitern, Start optimieren und einiges mehr.
Mit der YouTube-App für Android ist es sehr einfach, ein Video oder eine Playlist per Chromecast auf den Fernseher zu übertragen und somit auf dem großen Display abzuspielen. Sobald der Stream beginnt, sorgt Googles Chromecast für die Übertragung und das Abspielen, während jedes Smartphone im Netzwerk zur Fernbedienung wird. Diese Rolle wird nun weiter ausgebaut, denn direkt über die YouTube-App lässt sich die integrierte Fernbedienung nun noch einfacher aufrufen.
Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und hoffentlich sind die Terminkalender für die letzten Tage des Jahres nicht mehr zu sehr gefüllt. Weil es aber schon bald mit dem Jahr 2020 weitergeht, kann es nicht schaden, auch den Google Kalender etwas zu optimieren und vielleicht einige Einstellungen vorzunehmen, die euch noch gar nicht bewusst waren, aber im Umgang mit dem Kalender sehr helfen können. Wir zeigen euch, wie ihr die Oberfläche optimieren und zusätzliche Informationen einblenden könnt.
Google Fotos erfreut sich bei vielen Millionen großer Beliebtheit und wird sehr rege dazu verwendet, alle Fotos in der Cloud zu sichern und über alle Geräte hinweg zu synchronisieren. Aber auch die Organisation aller Fotos und Videos wird mit Google Fotos zum Kinderspiel, denn alle Medien lassen sich in sekundenschnelle in Alben anlegen und somit zusammenfassen. Was aber kaum jemand weiß ist, dass ein Album nicht nur Fotos und Videos, sondern noch weitere Inhalte, besitzen kann.
Der Google Assistant hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem sehr zentralen Google-Produkt entwickelt, das immer weiter ausgebaut wird und an Reichweite gewinnt. Während der Assistent zum Start eher als bessere Version der Sprachsuche betrachtet werden konnte, entwickelt er sich nun immer mehr in die durch den Namen vorgegebene Richtung und saugt dabei alles auf, was nicht niet- und nagelfest ist. Dabei können, wie sich erst kürzlich wieder gezeigt hat, auch mal andere Google-Produkte unter die Räder kommen.