Der Google Übersetzer gehört mit zu den am häufigsten genutzten Tools zur Übersetzung von Wörtern, Texten und über andere Apps vielen anderen Inhalten, ist dafür aber standardmäßig auf eine aktive Internetverbindung angewiesen. Die Offline-Übersetzung muss natürlich vorbereitet werden und liefert meist nicht ganz so gute Ergebnisse wie die Online-Übersetzung. Nun konnte Google einen Qualitätssprung verkünden.
Google hat mit den Pixel 4-Smartphones den neuen Google Assistant eingeführt, der in vielen Punkten verbessert wurde und Sprachbefehle nicht nur schneller, sondern auch präziser erkennen können soll. Diese Stärke macht man sich jetzt zunutze und ermöglicht es ab sofort allen Nutzern, den Chrome-Browser mit dem neuen Google Assistant zu steuern. Dafür stehen zum Start ein Dutzend Sprachbefehle zur Verfügung.
Google hat in den letzten Tagen viele wichtige Verbesserungen für Stadia angekündigt und hat nun noch eine weitere große Ankündigung im petto, die die Spieleplattform stärken soll: Google hat die Übernahme der Typhoon Studios bekannt gegeben, die zwar noch ein recht junges Spielestudio sind, hinter dem aber sehr große Namen stehen. Das Gamestudio wird in die Google-eigenen Stadia Game Studios integriert und wird zukünftig wohl Exklusivtitel für Stadia entwickeln.
Google hat sich mit Android ein riesiges Ökosystem aufgebaut, das von vielen Smartphone-Nutzern außerhalb Chinas mit allen Bestandteilen erwartet wird: Betriebssystem, Play Store und Google-Apps. Aufgrund politischer und gesetzlicher Hürden gab es in der Vergangenheit immer wieder Fälle, in denen Google bestimmten Herstellern die Play Store-Lizenz entziehen musste - und jetzt gilt das gleich für ein ganzes Land. In der Türkei wird es vorerst keine neuen Smartphones mehr mit vorinstallierten Google-Apps geben.
Es kommt mal wieder Bewegung in den Smart Home-Markt: Google, Apple und Amazon gründen eine Allianz und wollen neue Standards schaffen. Um die Verbreitung jetzt schon weiter zu steigern gibt es bei Amazon aktuell außerdem wieder einmal sehr stark rabattierte Smart Home-Aktionen. Außerdem gibt Google heute interessante Einblicke in die Kartenplattform Google Maps und nennt sehr viele Zahlen und Statistiken rund um die Satellitenbilder und Streetview-Aufnahmen - Hier findet ihr alle Zahlen. Und der Google Assistant auf dem Pixel 4 steuert den Chrome-Browser.
Bei Android Auto ist in diesem Jahr sehr viel passiert, denn praktisch im laufenden Betrieb hat Google der gesamten Plattform eine neue Oberfläche verpasst. Seit einigen Monaten konnten sich alle Nutzer entscheiden, ob sie die neue oder alte Oberfläche von Android Auto verwenden möchten, wobei auch der Rollout nur sehr langsam abgewickelt wurde. Jetzt ist dieser Prozess abgeschlossen und die Nutzung der alten Oberfläche nicht mehr möglich.