Google Maps hat in den letzten Tagen eine Reihe von kleinen Verbesserungen erhalten, wie etwa die Integration des Google Übersetzer oder auch das neue Kaffee-Feature während der Routenplanung. Jetzt hat sich das Team wieder mit der grundlegenden Darstellung der Karte beschäftigt und führt einen neuen Layer ein, mit dem sich die 3D-Gebäude auf der Karte ausblenden und bei Bedarf auch wieder einblenden lassen.
Das Smartphone ist für viele Menschen der wichtigste Begleiter und übernimmt von der Kommunikation über die Organisation bis zur Bespaßung sehr viele Rollen. Für praktisch alle Aufgaben wird eine Internetverbindung benötigt, was einem allerdings erst dann bewusst wird, wenn es mal wieder nicht zur Verfügung steht. Die Bundesnetzagentur hat kürzlich eine Karte veröffentlicht, auf der sowohl Funklöcher als auch die Netzqualität in ganz Deutschland verzeichnet sind.
In wenigen Tagen ist es soweit: Google wird am Dienstag die neue Spieleplattform Stadia eröffnen und entweder die ersten Spieler begeistern oder enttäuschen - das bleibt abzuwarten. In den vergangenen Tagen hatten sich vor allem auch negative Meldungen gehäuft, dass die Spieleplattform vielleicht doch noch nicht ganz fertig ist und zu Beginn einige Features vermissen lassen wird. Tatsächlich ist die Liste der angekündigten, aber noch nicht zur Verfügung stehenden, Features recht lang.
Vor einigen Wochen hat Google angekündigt, dass die Virtual Reality kein Thema mehr ist und man sich stattdessen auf die Augmented Reality und die irgendwo dazwischen befindliche Mixed Reality konzentrieren wird. Aber auch wenn Google nicht mehr mit eigenen Produkten aktiv sein wird, heißt das nicht, dass man sich dem Thema VR vollständig verschließt. In den vergangenen Tagen wurden zwei interessante Schritte angekündigt, die Google weiterhin als Fallback dienen können.
Queen bzw. Freddie Mercury sind schon seit langer Zeit wieder in aller Munde und in diesem Monat feiert Bohemian Rhapsody bereits den 44. Geburtstag. Anlässlich dieses kleinen Jubiläums haben Google und YouTube in Zusammenarbeit mit einigen Partnern den FreddieMeter gestartet - eine neue Plattform, auf der sich alle Hobbysänger direkt mit Freddie Mercury messen können. Anschließend gibt es eine Bewertung sowie eine Download-Möglichkeit.
Die Pixel 4-Smartphones sind nun schon seit gut drei Wochen auf dem Markt und wurden von vielen Nutzern und Testern bereits auf Herz und Nieren überprüft. Jetzt steht der Black Friday und natürlich auch Weihnachten vor der Tür und viele Interessierte dürften darüber nachdenken, ob es in diesem Jahr (wieder) ein Pixel-Smartphone sein soll. Wir fassen in diesem Artikel alle großen Tests und auch Vergleiche rund um Googles neue Smartphones zusammen.
Googles aus Android Go hervorgegangener Dateimanager Files erfreut sich sehr großer Popularität und ist im Laufe der Zeit immer weiter verbessert worden. Jetzt hat die App erneut ein Update erhalten, das dem integrierten Videoplayer eine neue Funktion beibringt, die schon vor einigen Wochen aufgetaucht ist: Videos und Bilder lassen sich nun per Google Cast auf den Fernseher übertragen.
Die Tab-Verwaltung ist im Umbruch und das Team von Google Chrome testet sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone immer wieder neue Möglichkeiten zur Darstellung aller geöffneten Webseiten. In der Android-Version hat man erst kürzlich auf ein völlig neues Design gewechselt und nun steht der gesamte Bereich möglicherweise bald zur Disposition. Durch einen erneuten Test unterscheidet sich die Tab-Ansicht kaum noch von der Neuer Tab-Seite.