Made by Google 2019: Pixel 4, Nest Mini, Wifi & Co – das können wir vom Google-Event erwarten; Und das nicht

google 

In zwei Tagen ist es soweit: Google lädt zum großen Made by Google-Event nach New York und wird am Dienstag um 16:00 Uhr deutscher Zeit einige neue Produkte vorstellen. Die Leaker waren auch in diesem Jahr im Vorfeld wieder sehr fleißig und haben alle erwarteten neuen Produkte bereits ausführlich zeigen und vorstellen können. Wir fassen nun noch einmal zusammen, damit ihr wisst, ob es sich am Dienstag lohnt, den Livestream einzuschalten.


Hardware spielt für Google eine immer größere Rolle, denn sie ist längst nicht mehr nur das Vehikel um die Google-Dienste näher an den Nutzer zu bringen, sondern ist zu einem bedeutenden Geschäftszweig geworden. Hinter den Kulissen wird hart an neuen Produkten gearbeitet und um sich vor dem drohenden Handelskrieg zu schützen hat Google erst vor wenigen Tagen den Rückzug aus China verkündet. Einige 2019er-Geräte werden nun in anderen Ländern zusammengeschraubt.

made by google 2019

Made by Google 2019 Livestream: YouTube und Twitter übertragen Googles Pixel 4-Präsentation ab 16:00 Uhr Live

In den letzten Wochen und Monaten gab es viele Leaks und Informationen zur neuen Google-Hardware, die in zwei Tagen endgültig enthüllt wird. Ob es alle Produkte auf die große Bühne schaffen oder einiges, wie im vergangenen Jahr, einfach nur per Blogpost angekündigt wird, lässt sich natürlich bis zum Tag der Präsentation noch nicht sagen. Zumindest die „großen“ Produkte wie Smartphones, Smart Home-Gadgets und vielleicht auch das Chromebook werden aber ziemlich sicher auf der Bühne zu sehen sein.

Pixel 4-Smartphones

pixel 4 marketing leak

Die Pixel 4-Smartphones, der Grund warum die Tech-Welt auf das ‚Made by Google‘-Event blickt. Natürlich werden die beiden Smartphones im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen und auch das meiste Interesse auf sich ziehen. Viel mehr kann über die Pixel 4-Smartphones eigentlich auch nicht mehr gesagt werden, denn bereits seit einem halben Jahr gab es gefühlt Hunderte Leaks mit unzähligen Bildern und Informationen. Wer sich für die Pixel 4-Smartphones ernsthaft interessiert, der kennt sie schon jetzt in- und auswendig.

Das einzige große Fragezeichen ist noch, ob Google nur die beiden erwarteten Smartphones Pixel 4 und Pixel 4 XL zeigen wird oder ob es tatsächlich noch ein drittes Smartphone auf die Bühne schaffen wird. Wir sind mittlerweile ziemlich sicher, dass es ein „geheimes“ drittes Pixel 4-Smartphone gibt, bei dem es sich um ein 5G-Smartphone handelt. Es wird wohl erst frühestens Anfang 2020 auf den Markt kommen können, aber dennoch könnte Google das Gerät bereits zeigen und vorab ankündigen.

» ALLE Informationen, Spezifikationen, Bilder, Reviews, Preise und mehr zu den Pixel 4-Smartphones

» Pixel 4: Verkaufsstart schon diese Woche? Neuer Leak zeigt die Originalverpackung



Pixel Buds 2

google pixel buds

Die Pixel Buds-Kopfhörer waren nicht unbedingt ein Verkaufsschlager und somit kein all zu beliebtes Zubehör zu den Pixel 4-Smartphones. Daraus hat hoffentlich auch Google gelernt und soll laut vielen Gerüchten in diesem Jahr einen deutlich verbesserten Nachfolger auf den Markt bringen. Viele handfeste Informationen gibt es allerdings nicht, sodass kaum etwas über das Aussehen und die Möglichkeiten bekannt ist. Dass man auch 2019 wieder einen kleinen Kabelsalat bringt, ist aber nahezu ausgeschlossen. Tatsächlich war das schon vor zwei Jahren so kurios, dass man die Nutzer vor dem Zerschneiden des Kabels warnen musste.

Fest steht, dass Google nicht um solche Kopfhörer herum kommt, denn sowohl Apple als auch Microsoft und Amazon sind auf dem Markt der smarten Kopfhörer vertreten und haben ihre Assistenten entsprechend platziert. Es ist also davon auszugehen, dass auch Google neue Gadgets vorstellen wird, mit denen sich die Nutzer den Google Assistant in das Ohr stecken können 😉

Pixelbook Go

pixelbook go 6

Google hat in den vergangenen Jahren bereits mehrfach eigene Chromebooks im Portfolio gehabt, die aber aufgrund der regionalen Einschränkung und auch des Verkaufspreises dennoch in der Nische geblieben sind – und das, obwohl Chrome OS eigentlich als Betriebssystem für günstige und schwächere Geräte gestartet ist. In diesem Jahr nimmt man einen neuen Anlauf und wird ein sehr viel Bescheideneres, aber nicht weniger attraktives, Chromebook für den Massenmarkt vorstellen: Das Pixelbook Go.

Das Pixelbook Go ist ein leichtes und handliches Chromebook, das seinem Namen alle Ehre macht und vor allem für den mobilen Einsatz konzipiert ist: Es ist leicht und schlank, hat eine extrem griffige Oberfläche, lässt sich über das Handyladekabel aufladen und wird somit zum täglichen Begleiter, die das Pixelbook oder auch das Pixel Slate nicht sein konnten. Bisher halten sich viele Chromebook-Hersteller vom europäischen Markt (außer UK) zurück, auch Google. Es gibt aber Grund zur Hoffnung, dass das Pixelbook Go erstmals auch hierzulande in den Handel kommt.

» Alle Details, Spezifikationen, Fotos und Hands-on zum Pixelbook Go



Google Nest Mini Smart Speaker

google home mini

Das Made by Google-Event steht auch unter dem Motto Smart Home und natürlich wird Google nachlegen müssen, nachdem Amazon den Smart Home-Markt geflutet hat. Bekannt ist derzeit allerdings nur EIN neuer kleiner Smart Speaker als Nachfolger des Google Home Mini. Dieser wird dem zwei Jahren alten Vorgänger zum Verwechseln ähnlich sehen, aber sowohl an der Hardware als auch unter der Haube einige Verbesserungen mitbringen: Verbesserter Sound, Wandhalterung und einiges mehr.

Ob es bei dem einen Smart Speaker bleibt oder Google auch den mittlerweile drei Jahre alten Google Home ersetzen oder den Google Home Max einen Nachfolger spendieren wird, ist derzeit nicht bekannt. Der Nest Mini wird auf jeden Fall vorgestellt, weitere Geräte sind aber nicht ausgeschlossen und würden dem Line-Up des Unternehmens auch sehr gut tun, um den Anschluss auf dem wichtigen Smart Home-Markt nicht zu verlieren. Dort ging es in jüngster Zeit für Google steil nach unten.

» Viele Details & Fotos rund um den neuen Google Nest Mini Smart Speaker

Google Nest Wifi

Google Nest Wifi Mini

Das Smart Home ist ohne zuverlässigen Router nicht möglich. Ergo wird Google auch dem Google Wifi einen Nachfolger unter dem neuen Branding Google Nest spendieren und den Nest Wifi auf den Markt bringen. Auch der smarte Router wird sich äußerlich kaum verändern, aber dennoch einige wichtige Verbesserungen mitbringen. Die neue Version wird Wifi 6 Unterstützung und gleichzeitig auch als Smart Speaker fungieren können. Das Gerät hat Mikrofon und Lautsprecher eingebaut und somit den Google Assistant in weitere Ecken des Haushalts bringen.

Erst vor wenigen Tagen hat Google Tipps zur WLAN-Optimierung gegeben, bei denen natürlich auch die Fähigkeiten des eigenen Routers im Mittelpunkt gestanden haben.

» Details zum Google Nest Wifi

» Google Nest Wifi mit Google Assistant



Was wir nicht sehen werden

Pixel Watch
Hinter der Pixel Watch steht seit Jahren ein großes Fragezeichen. Auch in diesem Jahr sollte es endlich soweit sein – wird es aber sehr wahrscheinlich nicht. Die Anzeichen deuten darauf, dass sich Google noch ein weiteres Jahr oder zumindest halbes Jahr Zeit nimmt und auch die für 2019 geplanten Modelle nicht auf den Markt bringt. In den letzten Tagen gab es zwar anders-lautende Gerüchte, aber weil diese ohne Substanz waren und keinerlei Leaks rund um die Smartwatches bekannt sind, kann das fast ausgeschlossen werden. Aber man weiß ja nie… one more thing?

Android TV & Chromecast
Die schon vor vielen Monaten versprochene neue Android TV-Hardware wird es in diesem Jahr nicht geben, sondern frühestens im Laufe des Jahres 2020. Das hat eine kürzlich veröffentlichte Android TV-Roadmap verraten. Ein neuer Chromecast ist ebenfalls nicht zu erwarten, weil das aktuelle Line-Up kaum Wünsche offen lässt. Außerdem wurden alle Stadia-Interessenten mit einem aktuellen Chromecast ausgestattet – es ist unwahrscheinlich, dass Google das Gerät noch vor dem Start der Spieleplattform somit zur veralteten Geneation erklären würde.

Stadia
Es wurde darüber spekuliert, dass Google die große Bühne noch einmal zur Promotion der Spieleplattform Stadia nutzen wird, aber das ist bei einem Hardware-Event eigentlich so gut wie ausgeschlossen. Viel eher wird es vor dem Launch Mitte November noch ein Stadia Connect-Event geben.

Wie groß ist Android wirklich? Aktuelle Statistiken sorgen für Verwirrung um die Android-Verbreitung


Android 10: Diese schlanken Google-Apps müssen alle Hersteller auf ihren Go-Smartphones vorinstallieren

Made by Google 2019 Livestream: YouTube und Twitter übertragen Googles Pixel 4-Präsentation ab 16:00 Uhr Live


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Made by Google 2019: Pixel 4, Nest Mini, Wifi & Co – das können wir vom Google-Event erwarten; Und das nicht"

  • Nun, sofern in Österreich verfügbar, werden ein paar der neuen Teile bald das Haus schmücken. Besonders das Nest WiFi erwarte ich sehnsüchtig, da die Auswahl eines der drei Extender echt suboptimal läuft. MESH wird da Abhilfe schaffen.

    Vielleicht lässt sich Mal ein Bericht erstellen, wie man Googles Hardware in Deutschland und Österreich beziehen kann, wenn diese hier nicht gelistet ist. Der Store in UK ist eine Möglichkeit, aber sind die gelieferten Teile dann auch sinnvoll nutzbar? Beim Chromebook z. B. hat man dann das QWERTY-Tastaturlayout, auf das ich gerne verzichten möchte. Bei anderer Hardware könnte es sein, dass z. B. der Assistent kein Deutsch beherrscht, was bei Nest WiFi die Assistentenfunktion aushebeln würde.

  • „Die Pixel Buds-Kopfhörer waren nicht unbedingt ein Verkaufsschlager und somit kein all zu beliebtes Zubehör zu den Pixel 4-Smartphones.“ – Wahrscheinlich sollte dort 3 statt 4 stehen! ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.