Android TV: Googles Betriebssystem für Smart TVs bekommt bald neues ‚cinematic‘ Design (Screenshots)

android 

Android TV hat schon eine lange Geschichte hinter sich und wurde in der Vergangenheit mehrfach grundlegend überarbeitet und sogar mit neuem Namen versehen. Aber auch der Status Quo wird nicht mehr lange Bestand haben, denn schon vor einigen Monaten hat Google eine völlig neue Oberfläche für Android TV in Aussicht gestellt, die schon sehr bald ihre Premiere feiern dürfte – möglicherweise sogar auf einem neuen Android TV-Gerät.


Android macht aktuell wieder große Fortschritte: Erst vor wenigen Tagen hat Google die Süßigkeiten für die Android-Namen abgeschafft und steht kurz vor der Veröffentlichung der nächsten Major-Version, die fast doch noch eine neue Bezeichnung getragen hätte. Im Auto wagt man mit Android Auto gleich einen kompletten Neustart, der sowohl das Infotainment-System im Fahrzeug als auch auf dem Smartphone betrifft. Um die TV-Plattform war es lange Zeit relativ ruhig, aber auch an dieser Stelle soll es nun bald vorangehen.

android tv ambient photos

Android TV war bereits auf dem Markt, als der Begriff „Smart Home“ noch in der Nische war und hätte eigentlich ein riesiges Potenzial, doch aus irgendwelchen Gründen gelingt es Google bis heute nicht, dieses vollständig zu nutzen. Das mag daran liegen, dass die Hauptfunktion von Android TV für viele Nutzer ist, als Cast-Empfänger zu fungieren und Videos von YouTube, Amazon Prime und anderen Quellen abzuspielen. Das kann man mit dem Chromecast natürlich deutlich einfacher haben.

Google muss den Funktionsumfang von Android TV also stark ausbauen und es dem Nutzer schmackhaft machen, die Inhalte nicht über das Smartphone oder den Computer abzurufen und eine Alternative zur ohnehin in vielen Fernsehern integrierte Smart TV-Oberfläche nutzen zu wollen. Genau das möchte man mit dem großen Redesign erreichen, das vor einigen Monaten angekündigt wurde und vermutlich in den kommenden Wochen an den Start gehen wird.

In der Ankündigung war zuerst nur der Play Store zu sehen, der das Herzstück von Android TV ist und den Nutzer natürlich dazu motivieren soll, Inhalte zu kaufen oder über die diversen Google-Plattformen zu streamen. Eine Anbindung von YouTube an den Play Store könnte aufgrund der großen YouTube Originals-Änderung vielleicht gar nicht schaden. Auch auf dem Smartphone hat der Play Store gerade erst ein großes Design-Update erhalten.



android tv new design

Die neue Oberfläche nennt sich „cinematic“ und setzt die moderne Grundrichtung fort, sehr viel mehr auf Bilder, große Flächen und weniger Text zu setzen. Das erreicht man, wie auf den Screenshots in diesem Artikel ersichtlich wird, vor allem durch sehr große farbige Flächen, die selbst Texte zum Eyecatcher machen und insgesamt ein stimmiges Bild ergeben. Auf obigem Screenshot seht ihr eine Seite aus dem Play Store, die trotz des riesigen Platzangebots auf dem Fernseher nur sehr wenig relevanten Content darstellt.

Davon mag man halten was man will, aber gerade auf dem großen TV-Bildschirm, von dem man im besten Falle auch noch zwei bis drei Meter entfernt sitzt, muss eben alles eine Nummer größer sein und der Nutzer will nicht mit vielen Inhalten erschlagen werden. Auf dem ersten Screenshot wirkt es wie eine gute Mischung aus dem Play Store und der bisherigen Android TV-Oberfläche. Vor allem seitliche scrollende Karussells, die gerade erst bei YouTube abgeschafft werden könnten, dominieren das UI.

android tv new design 3

Auch die Detailansicht glänzt durch große flächige Informationen, wobei hier aber auch deutlich wird, dass man nicht auf den ersten Blick zwischen einer statischen Information und einem Button unterscheiden kann. Das ist aber leider ein Umstand der heutigen modernen Designs, die am liebsten alles vereinheitlichen und den Nutzer länger suchen lassen, wo nun gedrückt werden kann. Weil Android TV aber mit der Fernbedienung genutzt wird und im besten Falle nur per Pfeiltasten von einem Element zum Nächsten gewechselt wird, spielt das vielleicht keine große Rolle.

android tv new design 2



Vorerst ist auf den Screenshots nur die neue Oberfläche des Play Stores zu sehen, die im Mai für „später dieses Jahr“ angekündigt wird. Mittlerweile befinden wir uns nun zwischen dem Android-Rollout und dem nächsten Made by Google-Event. Es ist also sehr gut möglich, dass „später“ schon bald gekommen ist und eine neue Oberfläche des Betriebssystems angekündigt wird, die dann auch gleich auf einem neuen Gerät und einem lange erwarteten Nachfolger des Nexus Player Premiere feiern könnte.

Dass auch die Startseite von Android TV ein neues Design erhalten wird, steht außer Frage, denn eine vollständige Modernisierung des Play Store kann nicht ohne eine Modernisierung der Oberfläche des Betriebssystems funktionieren. Dass Google dabei auch gerne Mal alte Zöpfe abschneidet, hat sich erst kürzlich durch den kompletten Neustart von Android Auto gezeigt. Dieses Update hat auch gezeigt, dass sich Google trotz gleichem Namen („Android“) nun auf völlig unterschiedliche Oberflächen einlässt. Ein ganz neues Konzept für den Fernseher wäre also gar keine so große Überraschung.

Ein starkes Android TV würde auch viele andere Google-Produkte voranbringen, die derzeit mit einigen Problemen kämpfen und nur schwer gegen die übermächtige Konkurrenz bestehen können. Als Erstes fallen die Kauf-Filme im Play Store sowie YouTube Premium ein, aber sicher kann es auch für Googles neue Spieleplattform Stadia nicht schaden, wenn die große Spieleauswahl direkt am Fernseher zu sehen ist und jedes Spiel so einfach wie ein Video oder Film gestartet werden kann.

UPDATE
» Auch die YouTube-App erhält ein neues Design

Siehe auch
» Das Android-Maskottchen: Interessanter Einblick – so ist der Bugdroid entstanden & frühe Entwürfe des Logos

» Android Q heißt Android 10: Diese Bezeichnungen hatte Google für Android Q in Erwägung gezogen

» Android TV: Neues Easteregg in der YouTube-App bringt einen kleinen Hund in den Player – so wird er aktiviert

» Große Änderungen bei den YouTube Originals: Die exklusiven Inhalte sind schon bald kostenlos verfügbar


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android TV: Googles Betriebssystem für Smart TVs bekommt bald neues ‚cinematic‘ Design (Screenshots)"

  • Na endlich …. Das Leanback Design hat mir bisher am besten gefallen und das was hier zu sehen ist, ist sehr ähnlich. Das aktuelle Design ist gar nicht mein Ding, ich hoffe nur das die MiBox 3 das ganze auch noch bekommt.

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.