Google Fotos: Diese neuen Funktionen wünschen sich die Nutzer von der Fotoplattform

photos 

Google Fotos bietet hinter einer aufgeräumten Oberfläche einen recht großen Funktionsumfang, den die meisten Nutzer vermutlich gar nicht in vollem Umfang nutzen geschweige denn überhaupt kennen. Dennoch sind die Wünsche für neue Features natürlich groß – das weiß auch der Produktmanager von Google Fotos und hatte vor wenigen Tagen nach Ideen und Anregungen gefragt. Dabei kamen einige interessante Vorschläge, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.


Google Fotos gehört zu der recht kleinen Gruppe von Google-Apps, die seit Beginn an am gleichen Konzept festhalten, die Nutzer begeistern, nur wenige Baustellen haben und einfach das tun, was erwartet wird. Gerade aus solch einer Plattform lässt sich durch Ausnutzen aller Features noch einiges herausquetschen und teilweise versteckte Funktionen freischalten. Wie ihr Google Fotos in vollem Umfang nutzen könnt, haben wir euch erst kürzlich in unseren 13 Tipps & Tricks rund um Google Fotos gezeigt.

google photos logo

Vor wenigen Tagen hat sich der Produktmanager von Google Fotos, David Lieb, an die Twitter-Gemeinde gewandt und stand für ein Q&A sowie für Wünsche und Vorschläge für seine Plattform zur Verfügung. Dabei hatte er einige neue Funktionen angekündigt und bestätigt, aber auch viele Wünsche der Nutzer kommentiert bzw. sicherlich teilweise auch notiert. Ob etwas daraus wird, konnte er so spontan natürlich nicht beantworten – aber wenn die Wünsche erst einmal an hoher Stelle deponiert sind, ist der erste Schritt getan.

Es ist gut möglich, dass der eine oder andere Wunsch nun auf die Roadmap kommt und vielleicht auch umgesetzt wird, das hängt bekanntlich von sehr vielen Faktoren ab. Einiges dürfte recht leicht umsetzbar sein, anderes wiederum würde viele Ressourcen benötigen. Gerade für eine App, mit der Google auf direktem Wege bei weitem kein Geld verdient, sondern stark draufzahlt, ist das natürlich nicht ganz so leicht durchzusetzen. So lange die Plattform in diesem Umfang konkurrenzlos bleibt, gibt es auch keinen Grund, mit Funktionen um sich zu werfen.

Die Wünsche zur nachträglichen Colorierung und Entfernung von Objekten sind nicht enthalten, aber dazu hat sich das Team ohnehin bereit vor einigen Monaten geäußert. Immerhin mit einem von beiden können wir rechnen.



Die Wünsche der Google Fotos-Nutzer

Fotos auf der Karte anzeigen
Der Titel sagt schon alles, Fotos sollten auf einer Google Maps-Karte angezeigt werden können. War bei Picasa Web Albums schon vor über 10 Jahren möglich. Heute benötigt man dafür eine Zusatz-App wie PhotoMap.

Duplikate entfernen
Google Fotos sollte eine Möglichkeit anbieten, exakt gleiche Fotos zu erkennen und diese Duplikate zu entfernen.

Den Teilen-Tab verbessern
Der Teilen-Tab von Google Fotos ist, so wie der von vielen anderen Android-Apps, weder intuitiv noch sinnvoll angeordnet. Vielleicht ändert sich das mit Android Q.

Fotos durch volle Qualität ersetzen
Es sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, bereits in hoher Qualität hochgeladene Fotos erneut in voller Qualität hochzuladen und zu ersetzen. Nützlich vor allem dann, wenn man nun zusätzlichen Speicherplatz gekauft hat.

Google Drive Synchronisierung
Die Synchronisierung zwischen Fotos und Drive sollte bestehen bleiben. Alles was ihr darüber wissen müsst, dieses Feature wird am Mittwoch abgeschaltet, findet ihr hier.

Fotos lokal drucken
Google Fotos bietet eine Möglichkeit zur Erstellung von Fotobüchern, aber eine einfache Ansicht zum lokalen Ausdrucken existiert bis heute nicht.

Bildbeschreibung anzeigen
Startet man eine Slideshow, gibt es zwar die Bilder, aber keine Beschreibung. Wäre natürlich optional sehr sinnvoll.

Kontrolle über die automatisch erstellten Fotos
Der Assistant erstellt ständig stilisierte Fotos, Collagen oder sogar Animationen und Filme. Eine Kontrolle über die Art der automatisch erstellten Inhalte wäre wünschenswert.

Vom Album in die Zeitleiste springen
Direkt aus einem Album heraus sollte man direkt in die Zeitleiste springen sollen, an der sich das Foto befindet. Praktisch, um weitere Bilder von diesem Tag zu finden.



Fotos automatisch hochladen und archivieren
Google Fotos hat eine starke Archivieren-Funktion, die bei einigen Fotos automatisch angewendet werden sollte. Praktisch für Dokumente oder Screenshots, die man zwar aufheben, aber nicht unbedingt in der Galerie sehen möchte.

YouTube-Player
Der Videoplayer in Google Fotos sollte ähnliche Möglichkeiten wie der YouTube Player bieten.

Auf Fotos abgebildete Zeitstempel verwenden
Viele ältere Fotos verfügen über einen aufgedruckten Zeitstempel. Wer alte Fotos einscannt, sollte die Möglichkeit haben, dieses angezeigte Datum zu verwenden.

Unschöne Fotos zum Löschen vorschlagen
Google Fotos schlägt Dokumente & Co. zum Archivieren vor. Alternativ sollten schlechte Fotos, etwa stark verwischte oder ohne echtes Motiv (die versehentlich entstanden sind) zum Löschen vorgeschlagen werden.


Und nun dürfen wir darauf gespannt sein, welche dieser Features tatsächlich umgesetzt werden. Einiges davon könnte wirklich sehr praktisch sein und realistisch ist meiner Meinung nach auch alles der vorgeschlagenen Funktionen.

Habt ihr noch weitere Vorschläge? Was würdet ihr euch für die Zukunft von Google Fotos wünschen?

Siehe auch
» Google Fotos: Produktmanager kündigt viele neue Funktionen für die Fotoplattform an

» Google Drive & Google Fotos: Synchronisierung wird in wenigen Tagen eingestellt – alles was ihr wissen müsst


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Google Fotos: Diese neuen Funktionen wünschen sich die Nutzer von der Fotoplattform"

  • Ich würde mir wünschen bei living Images und Videos den Loop abschalten zu können. Einmalige Wiedergabe wär super.
    Und natürlich Unterstützung der Formate der Nokia bzw. Microsoft Lumias was living Images angeht…

  • Hätte gerne wieder so eine blätter Funktion so Art scroll Mappe die im Vordergrund auf dem Desktop ist und in die ich wichtige Fotos in der Galerie anschauen kann. War schon mal da ist jedoch weg.

  • Ich wünschte, dass man in Alben endliche nach dem Dateinamen sortieren kann. In den entsprechenden Google-Foren wird das schon seit Jahren gefordert und diskutiert. Ich frage mich, was daran so schwierig sein kann bzw. warum Google das nicht umsetzt.

  • Auch ich wünsche mir URGENT !!! dass Alben ENDLICH vernünftig sortiert werden können z.B. alphabetisch und numerisch (nach eigenem Datum) wenn ich zB mein Album benenne in 190610-25 Toscana – (oder auch umgekehrt) DÜRFTE DOCH WIRKLICH KEIN PROBLEM SEIN ????? THANKS

Schreibe einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.