Pixel 4: Googles neues Smartphone in voller Pracht – Designer zeigt, wie die Vorderseite aussehen könnte

pixel 

Es war eine wahnsinnige Woche für alle Pixel-Fans: Gleich zu Beginn gab es Renderbilder aus verschiedenen Quellen, die uns einen ersten Blick auf das Design geliefert haben. Nachdem der Leak-Zug dann mit immer neuen Informationen Fahrt aufgenommen hat, hat Google gewissermaßen die Notbremse gezogen und einfach selbst Bilder von der Rückseite veröffentlicht. Mittlerweile ist es sogar in freier Wildbahn aufgetaucht und es gibt die ersten echten Fotos des Pixel 4. Aber wie sieht die Front aus? Ein Designer hat nun eine sehr attraktive mögliche Variante gezeigt.


Kurz vor der Sommerpause gibt es die erste Explosion der Pixel-Leaks, das war in den vergangenen Jahren so und 2019 war es nicht anders. Wir sind zwar noch lange lange nicht am Ende, aber schon jetzt wissen wir sehr genau, wie das Smartphone von hinten aussieht, haben Informationen über die neue Radar-Steuerung und auch das erste Display-Feature mit dem neuen True Tone-Modus gilt schon als gesichert. Und als wenn das nicht genug wäre, wurde das Smartphone erst heute erstmals in der Öffentlichkeit gesehen.

pixel 4 in public

Der Phone Designer hat sich bereits vor einigen Wochen Gedanken darüber gemacht, wie das Google Pixel 4 aussehen könnte und ein Renderbild veröffentlicht. Mittlerweile gibt es bekanntlich neue Informationen, die von Google offiziell bestätigt wurden und sich erst vor wenigen Stunden auch auf ersten Fotos gezeigt haben. Allerdings bisher alles nur von der Rückseite – aber wie sieht das 2019er Smartphone-Design von vorne aus?

pixel 4 render

Die Rückseite orientiert sich natürlich am bekannten Design, mit dem Quadrat in der linken oberen Ecke und einer ansonsten sehr sauberen Rückseite ohne Fingerabdrucksensor oder weitere Elemente – abgesehen natürlich vom Google-Icon. Spannend wird es aber auf der Frontseite, von der es bisher nur Spekulationen, aber keine gesicherten Informationen oder Leaks gibt. Lediglich auf dem ersten Leak von Montag war ein kleiner Lautsprecher-Schlitz zu sehen, der hier auch wieder verarbeitet wurde.



Lange wurde darüber spekuliert, ob sich Google auch bei der vierten Version der Pixel-Smartphones wieder trauen wird, eine Notch auf der Front zu platzieren. Mittlerweile ist man (sprich die Fans und Beobachter) sich aber darüber einig, dass es keine geben wird. Stattdessen wurde zuvor über ein Kameraloch spekuliert, das aber vom Leak am Montag praktisch widerlegt wurde – also wird es wieder einen dünnen Rahmen über dem Display geben.

Zu sehen ist der zentral platzierte Lautsprecher-Schlitz, neben dem den die beiden Frontkameras platziert sind, die somit nicht direkt nebeneinander liegen. Die weiteren Sensoren befinden sich jeweils links und rechts daneben und sind sehr großzügig angeordnet. Schlussendlich spielt die Anordnung aber auch keine Rolle, wenn es keine Notch in irgendeiner Form oder Größe gibt.

Natürlich entspringt dieses Bild nur der Fantasie des Designers und schlussendlich kann das Smartphone komplett anders aussehen. Die bisherigen Leaks und offiziellen Informationen lassen aber nicht viel Spielraum für andere Designs – deswegen kann man doch recht stark davon ausgehen, dass es so oder so ähnlich aussehen wird. Endgültig erfahren werden wir es erst in einigen Monaten, aber bis dahin wird es mit Sicherheit viele weitere Informationen und Sichtungen geben.

Pixel 4: Spezifikationen, neue Features & viele Bilder – was bisher über Googles neue Smartphones bekannt ist

Mehr zum Pixel 4
» Pixel 4 Leak: Die ersten Fotos – Googles neues Smartphone wurde bereits in der Öffentlichkeit gesichtet

» Pixel 4: Google leakt das Design & noch mehr: Das Renderbild verrät weitere Details des Smartphones


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 4: Googles neues Smartphone in voller Pracht – Designer zeigt, wie die Vorderseite aussehen könnte"

  • Wir haben 2019 und sie haben es immer noch nicht geschaft ein randloses schönes Design und eine gute smartwatch hinzubekommen…. Traurig da hat sogar die billig serie a zb 50 von Samsung oder xiaomi was schöneres im Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.