Huawei verliert die Android-Lizenz: Google bestätigt das Ende der Partnerschaft & nennt erste Infos für Nutzer

android 

Am gestrigen späten Abend haben sich die Ereignisse rund um Google und Huawei überschlagen, denn (fast) aus dem Nicht heraus hat Google dem Smartphone-Hersteller die Android-Lizenz entzogen. Das behauptet zumindest die Nachrichtenagentur Reuters und viele Medienberichte. Jetzt gibt es eine erst sehr kurze Stellungnahme von Google, die den Fall bestätigt und gleichzeitig bestehenden Huawei-Nutzern die größten Sorgen nehmen soll.


Huawei-Logo

Bisher gibt es kein offizielles Statement von Google oder Huawei zum Bruch der Zusammenarbeit, doch das Android-Team hat sich auf Twitter geäußert und damit nicht nur die gesamte Story offiziell bestätigt, sondern auch den Huawei-Nutzern versichert, dass sie weiterhin Zugriff auf den Play Store und dessen Play Protect-Programm haben werden – im Rahmen der Möglichkeiten des US-Banns.





Google kann den NUTZERN von Huawei weiter Dienste zur Verfügung stellen, doch dem UNTERNEHMEN Huawei nicht mehr – und damit gibt es dann auch keine Sicherheitsupdates und keine Android-Updates mehr – natürlich auch nicht das bereits versprochene Android Q. Das bedeutet, es wird weiterhin App-Updates geben und alle Apps werden weiterhin funktionieren. Doch sobald Huawei als Unternehme oder Dienstleister in irgndeiner Form ins Spiel kommt, wird es düster. Weitere Folgen findet ihr in diesem Artikel.

Unterdessen sollen auch weitere Hersteller wie Intel oder Qualcomm die Partnerschaft mit Huawei beendet haben. Das werden ganz bittere Zeiten für die Chinesen, denn die komplette Neuausrichtung des Smartphone-Geschäfts nimmt viel Zeit in Anspruch. Wenn man das denn überhapt möchte…

Viele weitere Informationen über die Folgen und die ersten Meldungen findet ihr unter folgenden Links:

» Google entzieht Huawei wohl die Android-Lizenz: Mögliche Folgen für die Nutzer, Huawei & Google «


» Bericht: Google hat Huawei mit sofortiger Wirkung die Android-Lizenz entzogen «


» Dominant und fragil zugleich: Was würde passieren, wenn sich Huawei, Samsung & Co von Android lösen? «


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Huawei verliert die Android-Lizenz: Google bestätigt das Ende der Partnerschaft & nennt erste Infos für Nutzer"

    • Richtig!!
      Wer spioniert nicht?
      Leider hat Nokia ihre Handysparte auch an die USA verkauft und sind somit von Markt als führendes finnisches Handy-Unternehmen verschwunden.

  • Ob sich da die US Regierung nicht ein Eigentor schießt?
    Huawei wird ein perfektes eigenes System auf den Markt bringen und auch komplett eigene Hardware. Die Preispolitik und die Qualität wird den Markt bestimmen. Eine Bekannte hat ein Huawei Handy und ich finde dass es für diesen Preis absolut konkurrenzfähig ist. Wenn sich der asiatische Markt zusammen tut, wäre es das aus für Silikon Valley. Spionieren tun sie Alle. Das Google alles sammelt, wissen wir auch und jeder Browser mir Werbung von mir gesuchten Artikeln permanent einblendet. Ich möchte nicht wissen wie heute trotz Skandal vor ein paar Jahren immer noch Politiker und Industrie ausspioniert wird (Der Dieselskandal ist wahrscheinlich in Amerika auch erst dadurch aufgekommen). Denn warum sollten amerikanische Diesel mit ihren V8 Motoren besser sein als unsere? Schlimm ist nur das wir Otto-Normalverbraucher dafür zahlen dürfen.

  • Da hat sich die US Regierung ein richtiges Eigentor geschossen.
    Huawei ist der größte Hersteller für Sendemasten und haben die meisten Patente für die 5G Technik.
    Es gibt bis heute keine Beweise das Huawei Spionage betreibt.
    Aber ich glaube das die US Regierung einknicken wird.
    Huawei ist so ein Großes Unternehmen und hat so viele Rücklagen.
    Und dazu kommt noch das Huawei fast alles selbst Herstellt.
    Sie haben sogar ihre eigenen Chips und ein Betriebssystem haben sie auf schon lange in der mache.

  • Das juckt mich nicht…….habe mein Huawei schon längt weitgehend entgoogelt. es läuft F Droid drauf…..wenn der Unterbau nicht mehr aktualisiert werden kann….so kann ich das Teil trotzdem noch gut und gerne 2 Jahre nutzen. Die USA werden genauso Schaden nehmen wie China…..die beiden Länder sind in Wahrheit wirtschaftlich aufeinander angewiesen. Trump glaubt er könne US zum einzigen Player und Bestimmter der Globalisierung machen funktioniert nicht mehr. Wir laufen auf schlimme Zeiten zu.

    Alternative Betriebsysteme gibt es…..die Sache ist allerdings nur was für Freaks und Nerds.

  • Was würde wohl passieren, wenn China im Gegenzug die Produktion von Geräten die für amerikanische Firmen in China gebaut werden stoppt ? Wo wäre dann Apple u.v.A. ? Amerika lebt doch nur in Trump´s Einbildung als HighTech Land. Wer die HighTech liefert ist ihm offenbar nicht bewusst. Weiter so und die USA werden die alten Indianer Trommeln ausgraben und ihren Wortschatz der Rauchzeichen erweitern müssen. Linux ist ja auch keine amerikanische Entwicklung und der Code für RED Hat etc. basiert auch nur auf Open Source Software die man mit RED Hat zu Geld macht, genau wie Android.

  • Das ganze ist mal wieder eine Spinnerei von Old McDonald!
    Mittlerweile hängen wir alle global miteinander zusammen, da kann man nicht mal einfach ein Teil von abtrennen. Mal abwarten, wann er zurückrudert…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.