Der Zahlungsdienst Google Pay wurde erst Anfang 2018 unter der neuen Marke aus der Taufe gehoben und Mitte des vergangenen Jahres in Deutschland sowie einigen anderen Ländern gestartet. Seit heute steht die Plattform offiziell in der Schweiz zur Verfügung und wird zum Start von fünf Banken unterstützt, die wiederum eine lange Liste von Karten anbieten.
Der Sommer ist noch nicht ganz angekommen, aber das Wetter lädt schon seit einigen Tagen wieder zu sportlicher Betätigung im Freien ein. Es wird also Zeit, das Fahrrad aus dem Keller zu holen und endlich wieder Fahrradtouren zu unternehmen. Google bietet gleich zwei praktische Apps für Fahrradfahrer an, mit denen Routen geplant, gezielt abgefahren und natürlich auch aufgezeichnet werden können: Google Maps und Google Fit.
Es ist wieder die Zeit der großen Entwicklerkonferenzen angebrochen und Facebook macht mit seiner F8 mal wieder den Anfang unter den großen fünf Onlinegiganten. Die F8 findet vom heutigen 30. April bis zum morgigen 1. Mai erneut in San Jose statt und könnte einige interessante Ankündigungen bringen, die auch für Google-Fans Relevanz haben könnten. Wer Live mit dabei sein möchte, wie CEO Mark Zuckerberg die Wundertüte öffnet, kann die Keynote ab 19:00 Uhr Live bei YouTube verfolgen.
Der Google Taschenrechner wird im besten Falle einmal pro Jahr aktualisiert und bringt auch dabei in den meisten Fällen nicht viel Neues mit - und jetzt ist es wieder soweit: Derzeit wird über den Play Store die neue Version 7.6 ausgerollt und bringt einen optionalen Dark Mode in die Oberfläche des Taschenrechners. Außerdem bekommen Nutzer großer Smartphones nun zusätzliche Funktionen direkt zu sehen.
Zum Start in die neue kurze Woche gibt es auch heute wieder eine große Auswahl von temporär kostenlosen Apps und Spielen im Play Store: Heute gibt es ein Kinderradio, eine 16 Bit Sound-Generator, einen scanner, einige Todo-Apps und vieles mehr. Spiele gibt es aus den Kategorien Action, Adventure, Strategie, Casual, Puzzle, Arcade, Rätsel sowie Simulation. Schaut auch mal in die für die Google Play Awards nominierten Apps und Spiele rein.
Alphabet hat die Zahlen für das 1. Quartal vorgelegt und die Anleger mit einem Gewinneinbruch geschockt. Der Konzern spricht davon, dass der Gewinneinbruch vor allem durch die Milliardenstrafe der EU verursacht wurde, aber das ist nur die halbe Wahrheit, denn tatsächlich gibt es aktuell einige Brandherde. In den Statements zu den Zahlen hat das Unternehmen außerdem erneut die neuen Pixel 3a-Smartphones bestätigt.
Gestern Abend hat die Google-Mutter Alphabet die Zahlen für das 1. Quartal 2019 vorgelegt und hat aufgrund des stark gesunkenen Gewinns wieder einmal für ein kleines Erdbeben an der Börse gesorgt. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr weiter nach oben geschossen, doch unter anderem aufgrund der EU-Milliardenstrafe brach der Gewinn um fast ein Drittel ein. Die Anleger schickten die Aktie daraufhin, obwohl das Ergebnis nicht überraschend war, auf Talfahrt.