Im Play Store stehen große Veränderungen an: Erst vor wenigen Tagen ist ein umfangreiches Redesign aufgetaucht, dann stehen seit kurzer Zeit neue Entwickeroptionen mit einem ersten neuen Feature zum internen Teilen zur Verfügung und nun haben einige Nutzer eine ganz grundlegende Änderunge beobachtet. Apps können schon bald parallel aktualisiert werden, was in den Urzeiten des Play Stores einmal Standard gewesen ist.
Unter dem Dach von Google Pay wurden im vergangenen Jahr mehrere Zahlungslösungen vereint, die sowohl auf dem Smartphone als Kreditkartenersatz als auch im Web eingesetzt werden können. Doch die Plattform hält nicht nur die hinterlegten Zahlungsmittel, sondern auch die angelegen Kundenkarten des Nutzers bereit. Jetzt wird ein neues Feature ausgerollt, dass diese Karten vollautomatisch aus dem GMail-Posteingang abrufen und übernehmen kann.
Mit Google Duo lasen sich sehr schnell Videoanrufe aufbauen, die nicht unbedingt im Adressbuch des Nutzers hinterlegt sein müssen. Stattdessen funktioniert die App wie eine normale Telefon-App, nur eben mit einem Videobild. Jetzt entwickelt sich auch die Oberfläche der App weiter in diese Richtung und bekommt zwei separate Keyboards. Außerdem wird weiterhin an Gruppenanrufen gearbeitet und auch einige andere Änderungen sind in Vorbereitung.
Chrome-Extensions erfreuen sich großer Beliebtheit und werden auf dem Desktop sehr rege genutzt, um zusätzliche Funktionen in den Browser oder auch einzelne Webseiten zu bringen. Leider liegt die Betonung auf "Desktop", denn Google hat die Extensions niemals für den mobilen Einsatz umgesetzt - aber das übernimmt nun die Konkurrenz. Pünktlich zum ersten Geburtstag bekommt der Kiwi Browser nun die Möglichkeit, Chrome-Extensions unter Android zu nutzen.
Ihr habt es mitbekommen: Seit gestern Abend wütete ein verheerendes Feuer in der Pariser Kathedrale Notre Dame und hat das vor vielen Jahrhunderten errichtete Gebäude schwer beschädigt. Dieses Ereignis beschäftigte am Spätabend die ganze Welt und es gab unzählige Livestreams im Web, unter anderem auch auf YouTube. Doch Googles Videoplattform hat sich dabei erneut blamiert und den Brand gewissermaßen als Fake News eingestuft.
Neue Woche, neues Glück: Auch am Dienstag gibt es wieder eine große Auswahl an temporär kostenlosen Apps und Spielen im Play Store, wobei sich glücklicherweise auch viele Neuzugänge befinden. Heute gibt es eine Hashtag-App, smarte Lichtsteuerung, einen Stimmenrekorder, RAM Booster und einiges mehr. Spiele gibt es aus den Kategorien Puzzle, Arcade, Rollenspiel, Adventure, Stragie sowie Kinderspiele.
In Deutschland sind seit gut zwei Wochen wieder Streetview-Fahrzeuge unterwegs und werden auf den Straßen in sehr vielen Städten wieder ein Blickfang sein. Doch während hierzulande nur die Kamerafahrzeuge bekannt (und gefürchtet) sind, sind die Fotografen global auch mit anderen Fortbewegungsmitteln und Kameraaufbauten unterwegs. Hier stellen wir sie im Detail vor.
In drei Wochen findet die große Entwicklerkonferenz Google I/O statt, auf der in diesem Jahr auch wieder neue Hardware vorgestellt werden soll. Neben der bereits angekündigten Vorstellung der Pixel 3a-Smartphones dürfte auch ein neues Smart Display dazu gehören. Um das neue Line-Up abzurunden, wird aber auch bei einem bereits bestehenden Produkt Hand angelegt: Das aktuelle Smart Display Home Hub soll umbenannt werden.
Über den Play Store bezogene Android-Apps werden seit jeher über Googles App-Marktplatz aktualisiert und stets auf dem neuesten Stand gehalten. Das funktioniert problemlos, sehr zuverlässig und auch innerhalb weniger Stunden oder Tage. Schon seit längerer Zeit wird darüber spekuliert, dass diese Infrastruktur auch zur Auslieferung von Android-Updates genutzt werden könnte. Mit Android Q könnte das zumindest auf den Pixel-Smartphones der Fall sein.
Schon seit Wochen kursieren viele Gerüchte und Leaks rund um die Pixel 3a-Smartphones im Web und jetzt macht sich auch Google dazu bereit, den Schleier zu lüften. Direkt im Google Store gibt es nun eine sehr eindeutige Ankündigung dafür, dass die neuen Smartphones während der Keynote der Google I/O vorgestellt werden. Gleichzeitig sorgt diese Ankündigung aber auch für Verwirrung - und daran sind die Avengers nicht ganz unschuldig.