Der Monat März nähert sich dem Ende und damit auch der Lebenszyklus vieler Google-Produkte. Von einigen mussten wir uns bereits verabschieden, zwei schmerzliche Abschiede stehen noch bevor und am heutigen 30. März hat ein weiteres Angebot den Weg auf den ewigen Google-Friedhof gefunden: Der URL-Shortener goo.gl hat mit dem heutigen Tag endgültig seinen Dienst eingestellt.
Google, Facebook und andere IT-Giganten betreiben rund um die Welt riesige Rechenzentren, die man sich Hunderte Millionen Dollar kosten lässt und auch im Unterhalt nicht ganz billig sein dürften. Diesen Umstand hat sich schon vor über zwei Jahren ein Mann aus Litauen zunutze gemacht und den Unternehmen einfach exorbitant hohe Rechnung ohne Gegenleistung geschickt. Zu seiner Überraschung traf das Geld stets auf seinem Konto ein. Nun wird er für diese Tat bald verurteilt.
Das Team von Google Maps Streetview nimmt die Nutzer immer wieder mit zu ganz besonderen Orten auf dieser Welt, die man selbst ohne weiteres wohl niemals erreichen könnte und vielleicht auch gar nicht möchte. Die neueste Tour nimmt die Nutzer nun mit auf die Insel Devon Island, die auch als "Mars auf Erden" bekannt ist. Große Teile des Territoriums können nun virtuell per Streetview betrachtet werden. Außerdem wurde die Dokumentation der Reise erstmals mit einem Pixel 3-Smartphone gedreht.
Das Kameraloch im Display auf dem Samsung Galaxy S10 hat schon vor der offiziellen Präsentation für Diskussionen gesorgt, allerdings zumeist positiver Natur. Viele Nutzer bestätigen, dass die kleine Aussparung kaum sichtbar ist und somit den Smartphone-Alltag nicht stört. Also haben sich viele kreative Köpfe einen Spaß daraus gemacht, dieses verstärkt zu präsentieren. Eine neue App geht nun einen ähnlichen Weg und platzierte eine Akku-Anzeige rund um die Kamera.
Erst vor wenigen Wochen hat die Google Websuche ein neues Design bekommen und orientiert sich stärker an den hauseigenen Richtlinien des Material Theme. Doch die Anpassung scheint noch längst nicht beendet zu sein, denn aktuell werden schon wieder neue Veränderungen an der Oberfläche der Desktopversion getestet. Diesmal wird die Navigation zwischen den Suchtypen mit farbenfrohen Icons versehen.
In drei Tagen wird Google+ endgültig gestellt und viele Nutzer eines ihrer liebsten Social Network verlieren - wenn nicht sogar DAS beliebteste. Der Zeitpunkt der Einstellung ist seit langer Zeit bekannt, aber dennoch können sich die Nutzer nicht von ihrem Netzwerk trennen - das zeigen nun noch einmal aktuelle Zahlen aus unserem Blog. Trotz der bevorstehenden Abschaltung sind die Klickzahlen nicht so sehr zurückgegangen, wie man vielleicht erwarten würde.
Es ist endlich Wochenende und auch heute gibt es wieder viele temporär kostenlose Apps und Spiele im Play Store: Heute gibt es einen Launcher-Aufsatz, eine Kamera-App, Notizen-App, Download Manager und einiges mehr. Spiele gibt es aus den Kategorien Puzzle, Action, Arcade, Adventure, Rätselspiele sowie "Strategie". Schaut auch in die vielen Aktionen vom Donnerstag herein.
Erst im Herbst 2018 hat Google das Home Hub Smart Display vorgestellt, das derzeit noch das einzige seiner Art im Google-Sortiment ist und bisher nur in sehr wenigen Ländern erhältlich ist. Offenbar wird das Gerät aber schon sehr bald einen Nachfolger oder großen Bruder bekommen, allerdings unter einem anderen Markennamen. Ausgerechnet im hauseigenen Google Store wurden nun die ersten Details geleakt.