Multitasking auf Deutsch: Google Home kann jetzt zwei Kommandos gleichzeitig verstehen und ausführen

home 

Wer dem Google Assistant in Gestalt eines Home-Lautsprechers Befehle geben möchte, muss diesen stets ein „Hey Google“ voranstellen und kann dann die entsprechende Anfrage stellen. Möchte man mehr als einen Befehl ausführen, gibt es dafür je nach Region mehrere Möglichkeiten – und eine weitere steht nun auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Ab sofort lassen sich zwei Dinge gleichzeitig beauftragen, die dann nacheinander abgearbeitet werden.


Google Home bzw. der Google Assistant kann nicht nur viele Anfragen beantworten, sondern auch jede Menge Aktionen ausführen. Je nach angeschlossenen Geräten erweitert sich der Funktionsumfang weg von der Cloud hin zur Übertragung von Inhalten, dem Einschalten des Lichts und weiteren Dingen. Für all die Dinge war bisher aber jeweils ein separater Befehl notwendig, sodass die Wortgruppe „Hey, Google“ erneut wiederholt werden muss, um sich Gehör vom Lautsprecher zu verschaffen.

google-home-bluetooth-lautsprecher

Möchte man nun einen Film starten und gleichzeitig das Licht dimmen, kann diese Aufgabe nun in einem Satz zusammengefasst werden. Dazu sagt man einfach „Hey Google, spiele Film XY auf meinem Chromecast UND dimme das Licht“. Der Befehl wird von Home mit dem üblichen Geräusch quittiert und es werden im Optimalfall beide Aufgaben gleichzeitig ausgeführt. Bisher musste man dafür zwei getrennte Befehle verwenden und auch einen kurzen Moment abwarten, bis die erste Aufgabe erledigt war.

Diese Funktion wurde bereits Ende 2017 in englischer Sprache eingeführt und hat etwas länger gebraucht, um auch auf Deutsch unterstützt zu werden. Da es keine offizielle Ankündigung gegeben hat, kann es gut möglich sein, dass nun auch andere Sprachen unterstützt werden.

Drei oder mehr Befehle sind noch immer nicht möglich, dürften so schnell aber wohl auch nicht unterstützt werden. Eine in diese Richtung gehende Funktion wurde bereits im vergangenen Jahr mit den Continued Conversations eingeführt, die aber ebenfalls aktuell nun in englischer Sprache zur Verfügung stehen. Natürlich könnte man sich für wiederkehrende Dinge aber auch mit den Abläufen behelfen.

Siehe auch
» CES 2019: Alle wichtigen Ankündigungen rund um den Google Assistant & Google Home

[Caschys Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Multitasking auf Deutsch: Google Home kann jetzt zwei Kommandos gleichzeitig verstehen und ausführen"

  • Ich wünschte die benutzerdefinierten Abläufe wären auch in der Schweiz verfügbar. Auch wenn Google Home hierzulande noch nicht offiziell verfügbar ist, funktionieren die meisten Funktionen problemlos. Bloss eben nicht die benutzerdefinierten Abläufe sowie ein paar andere nützliche Features wie etwa „Dinge merken“.

Schreibe einen Kommentar zu Adi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.