Amazon Fire HD 8 2018 gerootet: So lässt sich das Tablet rooten und der Play Store installieren (Aufwendig)

amazon 

Der Markt der Android-Tablets ist in den vergangenen Jahren praktisch durchgängig geschrumpft, aber dennoch gibt es sehr viele Geräte von vielen Herstellern – und das auch in allen Preisklassen. Wer ein modernes Tablet zu einem günstigen Preis sucht, wird schnell bei einem Amazon Fire-Tablet landen, das aber leider nicht über den Play Store und die Google-Apps verfügt. Jetzt ist es einem Bastler gelungen, das aktuelle Fire HD 8 2018 zu rooten, wodurch die Installation des Play Stores leichter möglich ist.


Die Amazon-Tablets spielen in puncto Marktanteil ganz oben mit und erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie in den meisten Fällen keine High-End-Lösung benötigen und nur für simple Aufgaben verwendet werden. Wer dann noch auf den Preis achtet, wird mit den Fire-Tablets vermutlich recht glücklich – bis man dann merkt, dass die App-Welt nicht ganz so groß ist wie im Google Play Store. Das lässt sich aber mit etwas Aufwand umgehen.

amazon fire hd 8

Wir haben an dieser Stelle schon häufiger beschrieben, wie der Play Store auf die Amazon Fire-Tablets installiert werden kann und sich dann ein „normales“ Tablet daraus ergibt. Beim Fire HD 8 2018 ist das allerdings häufig mit Problemen verbunden und funktioniert eher sporadisch statt zuverlässig. Der Grund dafür ist nicht bekannt, aber da auch Amazon diese Tipps mittlerweile kennt und dem Ganzen einen Riegel vorschieben möchte, könnten Sicherheitsmechanismen greifen. Immerhin verkauft man die Tablets so günstig, damit die Nutzer den hauseigenen App Store verwenden.

Einem Bastler ist es nun gelungen, das Tablet zu rooten und freizuschalten, sodass die Installation des Play Stores und der Google-Dienste mit weniger Hürden verbunden sein sollte. Allerdings ist das deutlich aufwendiger und mit Sicherheit nichts für Menschen, die Angst vor einem Schraubendreher haben. Genau ein solcher wird nämlich benötigt, da das Gerät kurzzeitig geöffnet werden muss. Gleichzeitig benötigt man einen Draht oder eine Büroklammer, um den Bootrom in den Download-Modus zu bringen. Anschließend wird alles installiert und das Tablet ist nicht mehr Amazon-gebunden.

Aktuell ist, wie bereits gesagt, ein Hardwareeingriff notwendig und die Anleitung gibt es derzeit auch nur für Linux-Computer. Es soll aber wohl auch rein per Software möglich sein und natürlich auch mit Windows funktionieren. Entsprechende Anleitungen will der Bastler später nachreichen.

» Die Anleitung: So lässt sich das Fire HD 8 2018 rooten

» So lässt sich der Play Store auf Fire-Tablets installieren

» Fire HD 8 bei Amazon kaufen (Partnerlink)

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Amazon Fire HD 8 2018 gerootet: So lässt sich das Tablet rooten und der Play Store installieren (Aufwendig)"

    • „Beim Fire HD 8 2018 ist das allerdings häufig mit Problemen verbunden und funktioniert eher sporadisch statt zuverlässig.“
      Bei manchen klappt es, bei manchen nicht. Der Grund ist unbekannt. Absoluter Mist wird kommentiert.

Schreibe einen Kommentar zu Jens Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.