Kuriose Überraschung: Google Maps Local Guides bekommen Socken zu Weihnachten geschenkt

maps 

Bald ist Weihnachten – und auch das Team der Google Maps Local Guides ist offenbar in Geberlaune. In den letzten Tagen berichten viele fleißige Local Guides aus mehreren Ländern davon, dass sie vom Google Maps-Team kontaktiert worden sind, um ihre Adresse für ein Überraschungspaket bekanntzugeben. Und als wenn das nicht schon Überraschung genug wäre, besteht auch das Geschenk aus einer doch recht kuriosen Überraschung.


Die Local Guides sind eine große Community innerhalb von Google Maps, die für einen umfangreichen und aktuellen Datenbestand sorgen und daran Freude haben, anderen Menschen zu helfen. Für diese Hilfe bekommen sie von Google Punkte, steigen in Level auf und können Badges sammeln. Allerdings arbeiten die Local Guides ehrenamtlich für Google Maps und bekommen mittlerweile fast nur noch virtuelle Güter. Eine kleine Belohnung kann also nicht schaden.

google maps local guides geschenk socken

Einige Local Guides berichten aktuell davon, dass sie von Google ein interessantes Überraschungspaket bekommen haben. Darin befindet sich ein kleines Dankeschön für die Arbeit im vergangenen Jahr, das aber eher ideellen als materiellen Wert hat und bei den treuen Nutzern für ein Schmunzeln sorgen soll. Es handelt sich dabei einfach um ein Paar blaue Socken mit weihnachtlichen Motiven und dem Local Guides Schriftzug. Dazu gibt es noch eine kurze Botschaft:

Here’s a token of thanks for helping millions of people explore the world on Google Maps. Show off your Local Guides pride everywhere you go. #LocalGuides

Wonach entschieden wird, welche Local Guides dieses Geschenk bekommen und welche nicht, ist leider nicht bekannt. Sicherlich gibt es lokae Beschränkungen, aber es haben Local Guides aus mehreren Ländern (auch Europa) dieses Sockenpaket erhalten. Aber auch Guides mit dem sehr hohen Level 7 haben es teilweise bekommen und teilweise nicht. Wer das Paket bekommt, wurde aber zuvor per E-Mail informiert und sollte die eigene Adresse bekannt geben.

Wer eine solche E-Mail noch nicht bekommen hat, muss sich wohl auch auf die Socken keine Hoffnungen mehr machen. Dennoch ein sehr nettes Präsent 🙂

Siehe auch
» Google Maps: Runderneuerter Teilen-Dialog mit integrierter Listenfunktion wird ausgerollt (Screenshots)
» Google Maps & Lime: Standorte und Kosten der Scooter & Fahrrädern in der Routenplanung (US & AU)
» Google Maps: Freigabe des Live-Standorts jetzt auch bei der Navigation mit Öffentlichen Verkehrsmitteln

[9to5Google]

Google Maps: Runderneuerter Teilen-Dialog mit integrierter Listenfunktion wird ausgerollt (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Kuriose Überraschung: Google Maps Local Guides bekommen Socken zu Weihnachten geschenkt"

  • Meine Erfahrungen mit Bewertungen und anderen Einträgen von local Guides in Google Maps ist eigentlich derselbe wie überall, wo jeder einfach mitmachen kann.
    Habe schon so viel Müll von local Guides gesehen, dass sie für mich auf der gleichen Stufe wie all die normalen Maps-User stehen. Eher ist es sogar umgekehrt. Mehr machen können die locals ja nicht, also gebe ich mehr Punkte für Leute die sich nicht mit einem (sinnlosen) Sonderstatus profilieren müssen.

Kommentare sind geschlossen.