Google Contacts: Die Kontaktverwaltung bekommt ein neues Design & die alte Version wird deaktiviert

contacts 

Manchmal dauert es etwas länger: Vor mittlerweile weit über drei Jahren wurde ein neues Design für die Kontaktverwaltung Google Contacts vorgestellt, das sich seitdem in einer Preview-Phase befand und gleichzeitig neben der alten Oberfläche verwendet werden konnte. Im vierten Jahr des Bestehens dieser kuriosen Situation zieht Google nun den alten Stecker und spendiert der nicht mehr ganz so neuen Kontaktverwaltung ein frisches Design.


Es ist für Google nicht ungewöhnlich, dass neue Oberflächen für populäre Produkte erst im Rahmen eines optionalen Tests ausgerollt werden. Dieser Test wird dann häufig nach einigen Monaten zum Standard erklärt, während die alte Oberfläche weiterhin optional aufgerufen werden kann. Meist dauert ein solcher Prozess ein halbes bis ein ganzes Jahr. Bei der Kontaktverwaltung hingegen geht man nun in das vierte Jahr, das dann aber auch das letzte sein wird.

google contacts new

Google hat nun angekündigt, dass die alte Version der Kontaktverwaltung ab dem 12. Februar 2019 endgültig nicht mehr aufgerufen werden kann und alle Nutzer die neue Oberfläche verwenden müssen. Diese ist ohnehin seit langer Zeit Standard, womit die meisten Nutzer nicht einmal mehr gewusst haben dürften, dass es noch eine ältere Version gegeben hat. Diese lange Zeitspanne hat man sich genommen, um alle Features der alten Version in die neue zu bringen – und das kann dann eben auch mal länger dauern.

Und da es nun länger gedauert hat, rollen die Designer ab sofort eine neue Oberfläche für die neue Version aus (Wahnsinn). Diese orientiert sich natürlich am aktuellen Trend und bringt noch mehr Whitespace, größere Abstände, teils neue Schriftarten sowie denn bekannten bunten Button zum Hinzufügen von neuen Kontakten. Nicht wirklich aufregend, passt nun aber perfekt in das restliche Design – vor allem von GMail. Dort ist es zwar gar nicht mehr integriert, aber das könnte sich ja nun möglicherweise auch endlich ändern.

Das neue Design wurde bisher nicht offiziell angekündigt, ich kann es in meinen beiden Konten aber bereits jetzt sehen, sodass ich von einem globalen Rollout ausgehe.

» Ankündigung im G Suite-Blog

Siehe auch
» Google Contacts: Die Kontakverwaltung bekommt unter Android ein neues Design (Screenshots)
» Google Contacts: Löschung von Interaktionsdaten kommt & weitere Design-Änderungen (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Contacts: Die Kontaktverwaltung bekommt ein neues Design & die alte Version wird deaktiviert"

  • Die neue Oberfläche ist von der Bedienungsfreundlichkeit ein Rückschritt. Früher konnte ich auf einen Kontakt klicken und ihn direkt bearbeiten. Nun muss ich erst auf den Bearbeiten-Stift klicken. Nach einer Änderung muss ich zuerst auf Speichern klicken und dann wieder auf Schließen, um auf die Liste zurück zu kommen. Das wurde früher direkt bei der Änderung gespeichert.
    Da wurde mal wieder eine gut durchdachte Benutzeroberfläche zugunsten eines „moderneren“ Designs verschlimmbessert.

  • Die Suchfunktion der neuen Version ist eine Katastrophe! Das Suchergebnis beinhaltet nun nicht mehr nur den Kontakt-Namen, sondern es werden alle Inhalte der Kontakte durchsucht und als Suchergebnis aufgelistet.
    Gibt es die Möglichkeit, nur nach dem eigentlichen Kontaktnamen zu suchen, ohne den gesamten Inhalt zu durchsuchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.