Google Pay & PayPal: Ab sofort können deutsche Nutzer PayPal als Zahlungsmethode einrichten

google 

Einigermaßen überraschend konnten die ersten deutschen Nutzer von Google Pay seit mindestens gestern PayPal als Zahlungsmethode einrichten – und jetzt ist es offiziell. Google hat nun angekündigt, dass alle deutschen Pay-Nutzer nun auch PayPal in der App einrichten und alle Zahlungen über den Zahlungsriesen abwickeln können. Die PayPal-App muss dafür nicht auf dem Smartphone installiert sein.


Google Pay ist vor einigen Monaten unter großem Medieninteresse in Deutschland gestartet und hat den deutschen Markt für die internationale Konkurrenz geöffnet, die ebenfalls bald den Weg nach Deutschland finden wird. Apple hat bereits den Start von Apple Pay angekündigt und auch Samsung steht kurz davor, Samsung Pay in Deutschland anzubieten. Jetzt macht sich Google fit für den baldigen Konkurrenzkampf.

google pay paypal

Google hat nun offiziell angekündigt, was sich bereits seit mindestens gestern abgezeichnet hat: PayPal kann ab sofort als Zahlungsmittel n Google Pay eingerichtet werden und fungiert dann so, wie jede andere Kreditkarte auch. Einfach einmalig einrichten und schon kann ganz ohne Start der Pay-App an vielen Terminals weltweit bezahlt werden. Paypal bietet den Vorteil, dass man nicht von den Banken abhängig ist, die Google Pay derzeit noch sehr kritisch gegenüberstehen.

Jetzt können Sie PayPal überall dort verwenden, wo Sie gerne einkaufen. Die Bezahlung mit PayPal ist weltweit in allen Geschäften möglich, in denen kontaktloses Bezahlen mit Mastercard akzeptiert wird.

PayPal für Google Pay ist auch in Deutschland ein großer Schritt für die Zahlungsplattform, die von vielen Nutzern bisher nicht verwendet werden konnte. Da sich ein PayPal-Konto deutlich leichter als ein Bankkonto einrichten lässt, hat nun also praktisch jeder die Möglichkeit, Googles Zahlungsdienst einmal auszuprobieren.

» Ankündigung im Google Deutschland-Blog

Siehe auch
» Google Pay & PayPal: Die ersten deutschen Nutzer können PayPal als Zahlungsmethode einrichten
» Google Pay wächst: Mobile Payments-App Tez wird umbenannt & internationaler Rollout vorbereitet
» Google & Mastercard: Offline-Einkäufe werden getrackt und mit Werbekampagnen verbunden (USA)
» Exklusiv: Samsung Pay – Deutschland-Start des Google Pay-Konkurrenten steht wohl kurz bevor (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 4 Kommentare zum Thema "Google Pay & PayPal: Ab sofort können deutsche Nutzer PayPal als Zahlungsmethode einrichten"

  • Hey,
    ich hab die jeweils neuste Version der PayPal App und Google Pay auf meinem Honor 8.
    Wenn ich allerdings in Google Pay auf Bezahlmethode hinzufügen gehen, werd ich direkt nach einer Kreditkartennummer gefragt – keine Chance PayPal auszusuchen.
    In der PayPal App ist auch keine Option zu finden.

    Irgendjemand das selbe Problem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.