Grundsätzlich gibt es im Play Store drei Möglichkeiten, mit denen die Nutzer zur Finanzierung einer App beitragen können: Einmalig kaufen, mit In-App-Käufen unterstützen oder die eingeblendete Werbung ansehen und vielleicht das eine oder andere mal anklicken. Schon bald könnte eine neue Variante dazustoßen, die vor allem für fleißige App-Käufer sehr interessant sein kann: Ein App-Abo direkt im Play Store.
Viele Google-Apps sind auf mehr als einer Milliarde Smartphones installiert und haben teilweise auch eine ebenso große Nutzerbasis. GMail gilt eines der am meisten genutzten Google-Produkte überhaupt und ist somit ein guter Gradmesser für die Reichweite der populären Dienste des Unternehmens. Jetzt konnten das Team verkünden, dass GMail 1,5 Milliarden aktive Nutzer hat.
Schon seit vielen Jahren versprechen einige große Smartphone-Herstelle das "Next big thing" und zeigen immer wieder Konzepte mit flexiblen Displays, knickbaren Displays oder auch komplett faltbaren Geräten. Letztes soll nun tatsächlich vor der Tür stehen und könnte schon im kommenden Jahr als Samsung-Smartphone in den Verkauf gehen. Damit daraus keine Totgeburt wird, arbeitet Samsung gemeinsam mit Google an einer "speziellen Android-Version".
Seit Anfang der Woche wird die neue Beta-Version 7.7 des Gboard ausgerollt, die eine Reihe von Hinweisen auf kommende Funktion enthielt. Dazu gehört auch die multiplen Zwischenablagen, die von der Tastatur-App organisiert und verwaltet werden und somit stets zur Verfügung stehen. Jetzt wird die Funktion für die ersten Beta-Nutzer freigeschaltet und kann recht simpel, wie erwartet, genutzt werden.
Im Zuge der immer weiteren "Smartisierung" von Smartphones hatte Google vor einigen Jahren die Nearby-Benachrichtigungen eingeführt, mit denen es möglich war, Benachrichtigungen auf alle Smartphones in der unmittelbaren Umgebung zu senden. Jetzt hat Google recht überraschend und kurzfristig das Ende dieser API verkündet, die schon Anfang Dezember die letzten Benachrichtigungen ausliefern wird.
Google Maps kann mit unzähligen Informationen aufwarten und entwickelt sich immer mehr zum vollständigen One-Stop-Shop für alle Belange rund um die Mobilität. Doch ausgerechnet ein Standard-Feature der großen Konkurrenz scheint dem Team von Google Maps große Probleme zu bereiten und muss nun einen recht großen Rückschlag verkraften: Die Anzeige der aktuellen Geschwindigkeitsbegrenzung während der Navigation.
Andy Rubin war innerhalb von Google einige Jahre lang DER Superstar, denn das von ihm erfundene und über viele Jahre geleitete Betriebssystem Android hat das Unternehmen erst zu der heutigen Dominanz auf vielen Märkten geführt. Doch über ihn und einen weiteren sehr prominenten Ex-Googler gibt es nun dunkle Schatten: Er soll mehrmals "sexuelles Fehlverhalten" gezeigt haben, das ihm schlussendlich den Job kostete. Dennoch wurde er von Google zum Abschied mehr als großzügig entlohnt.
Vor einigen Jahren hatte sich Google mehr als zwei Dutzend Top-Level-Domains gesichert und verfolgt mit diesen ganz unterschiedliche Ziele. Erst jetzt, gut sechs Jahre nach dem Gebot für diese TLDs, kommen sie auch tatsächlich zum Einsatz - dieses mal wieder für eigene Zwecke. Ab sofort lassen sich Dokumente aus Googles Online-Büropaket ganz einfach mit einer simplen URL erstellen.
Am heutigen 26. Oktober wird in Österreich der Nationalfeiertag zelebriert, der sich in diesem Jahr schon zum 53. mal jährt. So wie in jedem anderen Land der Welt auch, feiert Google diesen Tag heute natürlich mit und zeigt zu diesem Anlass wieder ein Doodle auf der österreichischen Startseite google.at an.