Vor wenigen Minuten hat die Google-Mutter Alphabet die Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2018 vorgelegt und konnte sich auch in den vergangen drei Monaten wieder in die richtige Richtung entwickeln. Im Zeitraum von Juli bis September konnte ein Umsatz von 33,74 Milliarden Dollar und ein Gewinn von 8,31 Milliarden Dollar eingefahren werden. Damit liegen beide Bereiche wieder einmal so hoch wie bisher noch nie in einem dritten Quartal der Unternehmensgeschichte.
Vor etwas mehr als zwei Wochen die Google Photos Live Albums eingeführt, mit denen sich dynamische Alben erstellen lassen, die sich vollautomatisch mit neuen Fotos der ausgewählten Person(en) füllen. Das funktioniert so zuverlässig wie die Gesichtserkennung und erzielt damit gute Ergebnisse. Leider ist das gesamte Konzept noch nicht voll durchdacht und enthält Limitierungen, die die Nutzung in vielen Szenarien unmöglich machen.
Am heutigen 25. Oktober hätte der amerikanische Künstler Tyrus Wong seinen 108. Geburtstag gefeiert und wird dafür von Google in vielen Ländern mit einem sehr schönen Video-Doodle geehrt. Tyrus Wong war vor allem als Zeichner für die großen Filmstudios aktiv und hatte große Anteile am Erfolg und Stil des Disney-Klassikers Bambi. Aber das war längst nicht die einzige große Leistung in seinem langen Leben.
Der Android Pie-Zug nimmt langsam (gaaanz langsam) aber sicher Fahrt auf und macht bei immer mehr Smartphone-Herstellern halt. Doch der größte Smartphone-Hersteller hat auch in diesem Jahr wieder eine eigene Zeitrechnung. Doch nun soll das erste Android Pie Beta-Programm von Samsung vor der Tür stehen und schon "sehr bald" starten. Jetzt gibt es wieder neue Screenshots von der Oberfläche, die für viele anfangs sehr gewöhnungsbedürftig sein dürfte.
Über die Displaylücke des Pixel 3 XL gab es in den vergangenen Monaten große Diskussionen, die sich mittlerweile beruhigt und die ersten Nutzer bereits daran gewöhnt haben. Jetzt ist ein kurioser Bug aufgetaucht, der dafür sorgt, dass diese Notch auch an anderer Stelle erscheint. Google hat das Problem mittlerweile bestätigt und einen Fix versprochen, aber dennoch möchten wir euch diesen merkwürdigen Anblick nicht vorenthalten.
Vor genau einem Monat hat Google anlässlich des eigenen 20. Geburtstag große Verbesserungen für die Bildersuche angekündigt, die seitdem in einem neuen Design erstrahlt. Gleichzeitig wurde auch die Integration von Google Lens in die Bildersuche angekündigt und für die kommenden Wochen in Aussicht gestellt. Jetzt ist es endlich soweit und der Rollout hat begonnen, auch deutsche Nutzer sollen schon in Kürze profitieren.
Am heutigen Donnerstag gibt es wieder eine schöne Auswahl an kostenlosen Apps und Spielen im Play Store: Heute gibt es gleich mehrere Notiz-Apps, eine Benachrichtigungsverwaltung, einen alternativen QR-Code-Leser, Galerie-Sicherheit und einiges mehr. Spiele gibt es aus dn Kategorien Kinderspiel, Puzzle, Strategie, Rollenspiel, Action sowie Adventure. Schaut euch auch die Play & Shop-Aktion von Amazon an.
Die Local Guides sind eine große Community innerhalb von Google Maps, die für einen umfangreichen und aktuellen Datenbestand sorgen und daran Freude haben, anderen Menschen zu helfen. Für diese Hilfe bekommen sie von Google Punkte, steigen in Level auf und können einige Belohnungen erhalten (die allerdings stark zusammengestrichen wurden). Mittlerweile sind sie ein wichtiger Erfolgsfaktor für die gesamte Google Maps-Plattform und bringen diese in puncto Informationsumfang immer weiter nach vorn.
Vor wenigen Tagen hat Android Messages ein nettes Update bekommen, das einige neuen Funktionen in den Messenger gebracht hat und nun folgt auch der Web Client. Dieser bekommt allerdings keine neuen Funktionen, sondern lediglich ein Meta-Update: Der Messenger lässt sich auf dem Desktop jetzt als Progressive Web App installieren und somit auch (oberflächlich) außerhalb des Browsers verwenden.
Viele Android-Versionen der vergangenen Jahre hatten ihren ganz eigenen Easteregg, der sich noch einmal hinter dem eigentlichen Logo des Betriebssystems versteckt hat. Mit Android Pie hat Google die Nutzer aber in diese Richtung "enttäuscht", denn ein Easteregg wurde bisher nicht entdeckt - zumindest nicht an bekannter Stelle. Das ändert sich nun mit den Pixel 3-Smartphones, die ein kleines Zeichenprogramm in das Betriebssystem bringen.