In den letzten paar Jahren versucht die Europäische Union Ordnung in das Neuland Internet zu bringen und verabschiedet für EU-Verhältnisse Gesetze und Entwürfe im Eiltempo. Seit einigen Monaten dreht sich alles um die gefürchteten Upload-Filter, die eigentlich niemand so wirklich möchte. Da sie aber nun möglicherweise doch über eine Hintertür eingeführt werden sollen, wendet sich YouTube-Chefin Susan Wojcicki nun in einem Brandbrief an die Community.
Im Zuge der Einführung der neuen Pixel 3-Smartphones hat auch die Google Camera-App ein Update bekommen, die bei den neuen Flaggschiffen viele neue Funktionen mitbringt, aber auch auf anderen Pixel-Smartphones einiges Neues zu bieten hat. Gleichzeitig wurde auch die Wear OS-Version der App aktualisiert, die nun gleich mit drei neuen Funktionen aufwarten kann, die das Fotografieren mit den Gadgets am Handgelenk vereinfachen.
Die Pixel 3-Smartphones sind in Deutschland noch gar nicht offiziell im Verkauf, da wird den potenziellen Käufern und Vorbestellern schon wieder die Vorfreude genommen: Unzählige Nutzer berichten davon, dass die Speicherverwaltung bzw. Optimierung ihren Job etwas zu ernst nimmt und so für große Probleme sorgt. Hintergrund-Apps werden einfach beendet, Streamings gestoppt, Fotos nicht gespeichert und einiges mehr.
Alle großen Desktop-Betriebssystem sind dazu in der Lage, mehrere Apps gleichzeitig auszuführen und den Nutzern beliebiges Multitasking anzubieten. Google bringt eine solche Funktion nun auch in Form eines Bild-in-Bild-Modus in den Browser. Dieser ermöglicht es nun ab der Chrome-Version 70, ein Video aus einer Webseite herauszulösen und als eigenes schwebendes Fenster direkt über den Desktop zu schieben. Eine Einschränkung auf bestimmte Webseiten lässt sich mit einer Chrome-Extension lösen.
Mit Android Pie hat Google eine neue Gestensteuerung eingeführt, die mittelfristig die klassischen drei Navigationsbuttons am unteren Rand des Android-Smartphones ersetzen soll. "Mittelfristig" bedeutet aber zumindest für die Pixel 3-Nutzer, dass sie schon jetzt keine andere Wahl mehr haben und diese Steuerung aufgezwungen bekommen. Mit etwas Geschick und wenigen Arbeitsschritten lässt sich das aber umgehen.