Anfang des Jahres hat Google alle Bezahldienste unter dem neuen Markennamen Google Pay zusammengefasst und seitdem die Verbreitung des Angebots vorangetrieben - unter anderem auch in Deutschland. Jetzt wird eine weitere populäre App umbenannt, die zwar nur in Indien genutzt werden kann, aber dennoch auch international für Aufsehen gesorgt hat. Tez wird nun in Google Pay umbenannt und könnte somit bald auch global ausgerollt werden.
Vor einigen Monaten gab es den großen Neustart der Google News, die nicht nur im Web, sondern auch auf dem Smartphone in einem neuen Gewand und mit neuen Funktionen auftreten. Wie bei jedem Neustart, werden auch in diesem Bereich wieder alte Zöpfe abgeschnitten, die nicht mehr in das Konzept passen. Das Bemerken nun auch die Nutzer der News & Wetter-App, die zum Wechsel auf die neuen Google News aufgefordert werden.
Googles Video-Messenger Duo erfreut sich relativ großer Beliebtheit und macht es bis heute so leicht wie keine andere App möglich, einen Videoanruf zu starten. Bisher war die App allerdings nur auf dem Smartphone nutzbar, das zwar bei den meisten Nutzern nicht mehr über ein ganz so kleines Display verfügt, aber dennoch vielleicht einigen für das Videotelefonieren zu klein ist. Seit heute lässt sich die App nun auch auf dem iPad nutzen und schließt somit den Tablet-Rollout ab.
Google hat sich im Laufe des vergangenen Jahres eine große Sammlung an Android Go-Apps aufgebaut, die teilweise den gleichen Funktionsumfang haben, zu einem großen Teil aber natürlich Abstriche machen müssen. Jetzt bekommt die Google Go-App eine Funktion, die bisher in keiner Google-App zu finden war und somit wohl als Testlauf angesehen werden kann: Über diese App aufgerufene Webseiten lassen sich nun vorlesen.
Die Ergebnisse in der Google Websuche werden bekanntlich nicht von fleißigen Mitarbeitern zusammengestellt, sondern basieren auf vielen Algorithmen, in die das Unternehmen allerdings keinen vollständigen Einblick gibt. Jetzt mischt sich allerdings ausgerechnet US-Präsident Donald Trump ein, der Google vorwirft, die negativen Nachrichten über ihn zu bevorzugen und die positiven Berichte auszublenden.
Neue Woche, neues Glück: Nachdem es am Wochenende mehr als 40 kostenlose Apps und Spiele gegeben hat, gibt es auch heute wieder eine wahre Flut: Mit dabei sind viele schöne Foto-Filter, mehrere Musikplayer, eine Notiz-App und einiges mehr. Spiele gibt es heute aus den Kategorien Puzzle, Adventure, Action, Arcade aus den Bereichen Golf und Basketball, Strategie sowie Rollenspiel.
In den letzten Wochen haben Googles Apps zur Kommunikation ein neues Design bekommen und erstrahlen nun allesamt in einer modernisierten Oberfläche. Doch die Designer sind damit offenbar noch nicht am Ende der Fahnenstange angekommen, denn wie Google nun selbst verraten hat, wird die Telefon-App schon bald einen Dark Mode bekommen. Damit dürfen dann auch an dieser Stelle die dunklen Farben zum Einsatz kommen.