Die vielen Leaks rund um das Pixel 3 nehmen einfach kein Ende: Auch heute ist wieder ein Google-Smartphone in der Öffentlichkeit aufgetaucht und gibt uns einen guten Blick auf das Gerät, bei dem es allerdings nicht wirklich gut wegkommt. Im Fokus steht vor allem die Notch am oberen Rand, die nun sehr gut zu sehen ist und auch offenbart, dass sie vielleicht doch ein bisschen zu groß geraten ist.
Im kommenden Monat feiert nicht nur Google den 20. Geburtstag, sondern gleichzeitig auch der Chrome-Browser seinen 10. Geburtstag. Anlässlich des ersten vollendeten Jahrzehnts bekommt der Browser auf allen Plattformen ein neues Design, das ab Anfang September ausgerollt wird. Die neuen Oberflächen wurden bereits seit vielen Monaten getestet und werden sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone zum Standard.
Bei jeder Vorstellung eines neuen Smartphones oder den vorhergehenden Leaks steht in diesem Jahr ein Thema ganz besonders im Mittelpunkt: Die Notch - oder wie Google es bezeichnet: Der Cutout. Das Thema wird häufig sehr emotional diskutiert und spaltet die Nutzer in zwei Lager. Der Leak eines kommenden Huawei-Smartphones zeigt nun, wie man möglicherweise beide Welten wieder vereinen kann.
Vor zwei Wochen hat Google Android Pie veröffentlicht und wird das neue Betriebssystem als einer der ersten Hersteller auf einem neuen Smartphone ausliefern. Doch die Pixel 3-Smartphones heben sich auch durch einige exklusive Apps ab, zu denen unter anderem der Pixel Launcher gehört. Eine neue Version des Launchers zeigt nun eine kleine aber vielleicht sehr wichtige Änderung in der Suchleiste.