Google des Tages: Idiot – (Neue Google-Bombe zeigt Bilder von Donald Trump)

google 

Google des Tages: Idiot (107.000.000)
Man sollte meinen, dass es solche Dinge wie „Google-Bomben“ längst nicht mehr gibt, aber mit viel Aufwand und einer entsprechend großen Community gelingt es immer wieder, eine solche zu zünden. Wer obige Anfrage in die Bildersuche eingibt, der bekommt massenhaft GROSSARTIGE Fotos eines nicht ganz unbekannten US-Politikers.


Googles Entwickler arbeiten ständig daran, die Algorithmen der Websuche weiter zu verbessern und dafür zu sorgen, dass Spam ausgefiltert und Manipulationen sehr schwer bis gar nicht möglich sind. Doch mit vielen voneinander vollkommen unabhängigen Webseiten kann natürlich auch das beste System an der Nase herumgeführt und bestimmte Inhalte als relevant dargestellt werden. Und genau das ist im aktuellen Fall wieder passiert.

donald trump

US-Aktivisten haben nun das Mittel der „Google-Bombe“ wieder entdeckt und eine ebensolche gestartet bzw. gezündet: Sucht man mit der Bildersuche nach Idiot, dann bekommt man massenhaft Bilder von US-Präsident Donald Trump, der zum aktuellen Zeitpunkt einen Großteil der ersten Hundert Bilder für sich belegen kann. Und wenn es kein Bild von Donald Trump ist, dann hat es dennoch meist einen Bezug zum Präsidenten oder zeigt kurioserweise Screenshots der Websuche, so wie weiter unten im Artikel – denn natürlich berichten viele Medien darüber.

Durch eben diese Berichte verselbstständigt sich diese Aktion wieder und dürfte somit noch längere Zeit in der Bildersuche zu finden sein. Ob Googel dagegen vorgehen wird, bleibt abzuwarten – ich würde aber davon ausgehen, dass man es eher nicht tut. Schon bei seinem republikanischem Vorgänger George W. Bush gab es solche Google-Bomben, die durch das berühmte „Miserable Failure“ erst globale Bekanntheit erlangten.

Damals ging Google dagegen vor und auch einige Jahre später wurde eine solche Google-Bombe für die First Lady Michelle Obama manuell entschärft, die sie mit dem Gesicht eines Affen zeigte, und es folgte eine Entschuldigung des Unternehmens.



donald trump idiot

Die Aktion wird nicht nur von US-Aktivisten initiiert, sondern es folgten auch viele weitere Aufrufe bei Reddit und anderen Plattformen, die durch entsprechende Verlinkungen ebenfalls dafür gesorgt haben, dass das Konterfei des US-Präsidenten mit diesem Begriff verknüpft wird – mit großem Erfolg. Dass es sich dabei nur um ein temporäres Phänomen handelt, ist auch daran sehr gut zu sehen, dass die meisten Bilder erst in den letzten Stunden dazu gekommen sind.

Unterstützt wird diese Aktion auch dadurch, dass der eigentlich für George W. Bush geschriebene Titel „American Idiot“ von Green Day bei den Anti-Trump-Protesten in Großbritannien verwendet wurde und dadurch auch wieder in die Charts eingestiegen ist. Alles zusammen sorgt dafür, dass Googles Algorithmen solche gezielten Manipulationen nicht erkennen können – aber in der Masse werden sie vermutlich sehr kurzlebig sein.

Siehe auch
» Alle (kuriosen) Artikel rund um Donald Trump

[futurezone]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google des Tages: Idiot – (Neue Google-Bombe zeigt Bilder von Donald Trump)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.