Das Jahr 2017 hat für Nutzer von Google- und Amazon-Produkten nicht gut geendet: Beide Unternehmen hatten sich zerstritten und boykottieren gegenseitig die Angebote des jeweils anderen. Nachdem langsam Ruhe eingekehrt ist, geht es nun aber in die nächste Runde, die nicht unbedingt darauf hindeutet dass die Friedenspfeife in greifbarer Nähe ist.
Google tendiert schon seit längerer Zeit dazu, viele Teile von Android und den Pixel-Smartphones in den Play Store auszulagern, um sie so schneller und unabhängig von einem Betriebssystem-Update aktualisieren zu können. Dabei tauchen auch immer wieder mal System-Apps auf, bei denen nicht ganz klar ist, was sie eigentlich tun. Seit einigen Tagen gibt es wieder einen solchen Neuzugang, dessen Beschreibung mehr Rätsel aufgibt als Fakten klärt.
Zur Promotion des eigenen Streaming-Angebots Google Play Music setzt Google immer wieder auf Aktionen und bietet kostenlose Probe-Abonnements an. Diese Abos erfreuen sich großer Beliebtheit und werden zu besonderen Anlässen immer wieder einmal beworben und vermutlich auch von vielen Nutzern verwendet. Aktuell gibt es wieder eine Aktion, die möglicherweise auch für bestehende Nutzer interessant ist.
Der Automatisierungsdienst If This Then That, auch besser bekannt unter dem Kürzel IFTTT macht es sehr leicht, unzählige Apps, Plattformen und Webdienste miteinander zu verknüpfen kleine Applets zu bauen. Jetzt gibt es eine große Verbesserung bei dem Android-Kanal, mit dem sich beliebige Benachrichtigungen direkt auf das Smartphone senden lassen. Diese können nun sehr viel flexibler angelegt werden und auch Medien beinhalten.
Es ist endlich Wochenende! Wer bei der gestrigen Auswahl von Spielen noch nicht das richtig gefunden hat, für den ist vielleicht heute etwas dabei: Heute gibt es das Kniffelspel Cats in the Box, das Kinderspiel Wheres to Monster, das Rollenspiel Stone of Souls sowie den Actiontitel Jurassic Survival Island. Bei den Apps gibt es heute eine App zum Versenden von Fotos sowie eine App für Gitarrenspieler.
In den letzten Wochen häufen sich die Bericht und Spekulationen rund um Android P, die uns einen guten ersten Einblick in die kommende Version von Googles Betriebssystem geben. Ein Zeitplan für die ersten Versionen hat Google bisher allerdings noch nicht veröffentlicht, so dass wir mittlerweile jeden Tag mit dem Startschuss rechnen müssen. Jetzt hat Evan Blass verraten, dass Android P schon in etwa zwei Wochen erscheint.
Mit der Umstrukturierung von Google zu Alphabet ist die nach Umsatz weltweit größte Holding entstanden, die allerdings bis heute nur aus einer einzigen Cash-Cow besteht die alle anderen Unternehmen stützen muss. Da Google eine immens wichtige Rolle innerhalb von Alphabet spielt, stand schon seit längerer Zeit die Frage im Raum, wie es mit der Hierarchie innerhalb der Holding aussieht. Jetzt hat Alphabet diese sehr detailliert offen gelegt.
In der heutigen Zeit halten sich viele Menschen, vor allem jüngere, für Social Media-Stars und kommen ohne Instagram und YouTube gar nicht mehr aus. Aber nur die allerwenigsten können von ihrem YouTube-Kanal leben und sich das Leben durch ihre Videos finanzieren. Eine neue Statistik mit groben Schätzungen zeigt nun, wie es um die Einnahmen der deutschen YouTuber bestellt ist.