MWC: Google verspricht erste Smartphones mit Android Go, weitere Android One-Geräte & nennt Statistiken

android 

Googles Betriebssystem Android hat mittlerweile seinen 10. Geburtstag gefeiert und hat im vergangenen Jahrzehnt eine Erfolgsgeschichte hingelegt, mit der in dieser Dimension wohl niemand rechnen konnte. Damit diese Erfolgsgeschichte weitergeht, werden in der kommenden Woche eine Reihe von Smartphones angekündigt, die mit zwei potenziell sehr wichtigen Android-Produkten ausgestattet sein werden. Das hat Google nun selbst offiziell durchblicken lassen.


Googles Betriebssystem-Chef Hiroshi Lockheimer hat mal wieder einige Zahlen rund um die Android-Plattform verraten: Mittlerweile gibt es 2 Milliarden aktive Android-Geräte von über 1.300 Herstellern mit insgesamt 24.000 verschiedenen Produkten – vom Smartphone über die Smartwatch bis hin zum Fernseher und den Auto-Navigationen. Damit diese Vielfalt auch in Zukunft erhalten bleibt und weiter wächst, stehen mit Android Go und Android One wichtige Projekte noch ganz am Anfang.

Android Go Apps

Offiziell angekündigt wurde Android Go erstmals im Mai 2017 auf der Google I/O, doch tatsächlich sollte es noch einmal ein halbes Jahr dauern, bis der Startschuss für das Betriebssystem und die Apps offiziell fällt. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Android Go-Apps (siehe Liste am Ende des Artikels), doch noch immer ist kein Smartphone in Sicht, mit dem das Betriebssystem ausgeliefert wird. Natürlich war es vernünftig, erst einmal das entsprechende Ökosystem aufzubauen bevor man das ganze in Hardware gießt, aber nun war es wirklich überfällig.

Google wird gemeinsam mit den Hardware-Partnern, die noch nicht verkündet worden sind, die ersten Android Go-Smartphones vorstellen. Die Vorstellung wird vermutlich schon am kommenden Montag auf dem Mobile World Congress (MWC) erfolgen. Mit den nicht ganz so High-End ausgstatten Smartphones zielt man vor allem auf die Entwicklungsmärkte und die berühmte „Next Billion“, aber auch hierzulande könnte ein solches Betriebssystem mit sehr günstigen Smartphones sehr interessant sein.

Vermutlich wird Nokia zu den ersten Partner-Unternehmen gehören, denn das Nokia 1 soll mit Android Go ausgestattet sein und damit die Erfolgsgeschichte des Finnen-Comebacks fortsetzen. Welche Hersteller noch Go-Geräte im Programm haben kann nur spekuliert werden.



Android One Smartphones

Aber nicht nur Android Go steht in der kommenden Woche im Mittelpunkt, sondern auch Smartphones mit dem sehr Google-nahen Betriebssystem Android One sollen vorgestellt werden. Diese Smartphones zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit der Google-Version von Android ausgeliefert werden, ohne alle bekannten Herstellerspezifischen Anpassungen. Dadurch sind dann schnelle und zuverlässige Updates für mehrere Jahre zu erwarten.

Auch hier steht derzeit schon wieder Nokia mit dem Nokia 7 im Mittelpunkt der Spekulationen, obwohl die Finnen ohnehin schon sehr schnelle Updates ausliefern und auf ein nur sehr sehr leicht angepasstes Android setzen. Wir dürfen gespannt sein, welche Hersteller nächste Woche auf der großen Bühne ein solches Smartphone präsentieren werden.

Erst gestern hat Google ein weiteres Android-Programm für Unternehmen gestartet: Android Enterprise Recommended soll Unternehmen bei der Auswahl von Smartphones helfen und eine Reihe von Garantien bieten.

Die Android Go-Apps
» Google Go
» Google Files Go
» Datally
» Gboard Go
» YouTube Go
» Google Assistant Go
» Google Maps Go
» GMail Go

» Ankündigung im Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "MWC: Google verspricht erste Smartphones mit Android Go, weitere Android One-Geräte & nennt Statistiken"

  • Hoffentlich bringt Google auch weiterhin so feine Smartphones wie die Pixel-Serie raus. Ein Tablet wäre auch schön oder sonst noch so gute Hardware, mit meinem Google Pixel 1 bin ich nämlich sowas von zufrieden, dass glaubt mir keiner. Ich habe noch nie so ein schönes und gutes sowie schnelles Smartphone gehabt. Das ist echt der Wahnsinn und wenn Google weiterhin auf dem Level Hardware und Software herstellt, freue ich mich schon auf die Zukunft.

Kommentare sind geschlossen.