idiots.win: Kurzweiliges Spiel lässt euch Googles Autocomplete-Vorschläge erraten

google 

Die Google Websuche ist nicht nur eine unendliche Ansammlung von Informationen, sondern sagt durch die automatischen Vorschläge auch sehr viel über die Fragen und Bedürfnisse der Menschen aus. Einige Entwickler haben sich nun einen Spaß daraus gemacht und ein Spiel rund um die automatischen Vorschläge der Websuche gestrickt. Das Spiel mit dem leicht irreführenden Titel „idiots.win“ ist eine gute Beschäftigung für das bevorstehende Wochenende 🙂


Mit dem Angebot „Google Suggest“ hatte Google schon vor über 10 Jahren erstmals eine automatische Vervollständigung von Suchanfragen angeboten und hat diese schon kurz darauf zu einem offiziellen Feature der Websuche erklärt. Das ging sogar so weit dass jahrelang die Ergebnisse schon beim tippen geladen worden sind, was erst vor wenigen Monaten wieder eingestellt wurde. Aber selbst in diversen Gerichtsprozessen war die automatische Vervollständigung schon Thema.

google search idiots win

Das Spielchen idiots.win bedient sich der API von Google und hat das einfache Ziel, zu erraten, wonach die Menschen bei der vorgegebenen Suchanfrage wohl gesucht haben könnten. Dazu werden 2-5 Wörter vorgegeben und anschließend fünf verschiedene Vorschläge unterbreitet, die in den meisten Fällen gut gewählt und in meinen gut 20-30 Runden auch allesamt möglich gewesen wären. Wählt man die falsche Antwort, wird sie rot unterlegt und man kann weiter raten. Wählt man die richtige Antwort, geht es auf zur nächsten Runde.

Potenziell hat man so natürlich fünf Antwortmöglichkeiten, die dann bewertet werden. Hat man sofort die korrekte Antwort, bekommt man einen Punkt auf das „Perfect“-Konto. Hat man die Antwort beim zweiten Versuch kommt ein Punkt auf das „great“-Konto, gefolgt von „okay“ und „bad“, wobei beim letzte die vierte und fünfte Antwortmöglichkeit auf das Konto einzahlt. Die Zahl neben den Antworten gibt an, wie viele andere Nutzer sich ebenfalls dafür entschieden haben.

Das Spiel hat kein Ende und ist auch nicht rundenbasiert, sondern ist einfach ein endloser kurzweiliger Spaß. Leider aber nur auf Englisch – aber das ist ja sehr häufig der Fall.



Es gibt viele Spieler solcher Art, aber nur wenige sind wirklich unterhaltsam. Vor über 12 Jahren haben wir bereits von Google Fight berichtet, und vor gut zwei Jahren haben wir das unterhaltsame Spiel Google Feud vorgestellt, das dem heutigen von der Quelle, aber nicht vom Konzept, sehr ähnlich ist. Beide eignen sich auch sehr gut als Familienspiel, denn natürlich kann jeder mitraten.

Wer sich für den Quellcode interessiert, findet das gesamte Projekt auch auf GitHub und kann sich dort alle verwendeten Technologien und Schnittstellen zu Google im Detail ansehen. Aufwendig ist es nicht unbedingt, aber wer sich etwas mit solchen Dingen beschäftigen möchte, kann einmal reinsehen. Die Daten werden ganz einfach per JSON-Abfrage von Googles Servern geholt und liefern dann die korrekte Antwort.

» idiots.win
» Das Projekt bei GitHub

» GWB: Alle Spiele von und rund um Google
» GWB: Google Suggest: Die Geschichte hinter der Autovervollständigung

[Magazin über Google @ Google+


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “idiots.win: Kurzweiliges Spiel lässt euch Googles Autocomplete-Vorschläge erraten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.