Was wĂ€re die heutigen Welt ohne Emojis? Diese Frage kann jeder fĂŒr sich selbst beantworten, aber egal ob man sie nutzt oder nicht, man kommt um die kleinen Bildchen in den sozialen Medien und Messengern nicht herum. Aus diesem Grund ist es auch nicht verwunderlich, dass es sehr viele Reaktionen auf Googles fehlerhaftes Burger-Emoji gegeben hat, und Google-CEO Sundar Pichai höchstpersönlich das Thema zur Chefsache erklĂ€rt hat. Jetzt hat man tatsĂ€chlich reagiert und hat einige Emojis gefixt.
Seit gestern wird wieder eine neue Version der Google-App fĂŒr Android ausgerollt, die nun mittlerweile auf die Versionsnummer 7.17 kommt. Die App bringt nur einige kleine VerĂ€nderungen an der OberflĂ€che mit sich, enthĂ€lt aber auch unter der Haube viel interessantes: So gibt es einen ersten Hinweis auf Android P, weitere Informationen zu dem Project Quartz, neue Features von Google Lens und auch noch eine Chrome-Synchronisation.
Auf einem Smartphone sind heute nicht nur viele persönliche Daten gespeichert, sondern die meisten Nutzer sind auch stĂ€ndig auf Facebook, im Web oder mit einem Messenger unterwegs. Viele Nutzer dĂŒrften mittlerweile auch eine Haltung drauf haben, die verhindert dass neugierige Blicke ihren Weg auf das eigene Display finden. Doch das ist vielleicht schon bald nicht mehr nötig, denn Googles Forscher haben nun eine interessante Technologie gezeigt, die vor solchen Hobby-Spionen warnt und auch schĂŒtzt.
Mittlerweile hat sich das Drama um die unzĂ€hligen Probleme mit den Pixel 2-Smartphones weitgehend beruhigt und Google hat fĂŒr immer mehr Bugs bereits einen Fix ausgeliefert. Jetzt kommt aber wieder ein neues Problem dazu, an dem viele GerĂ€te kranken, aber der Grund bisher noch nicht genau bekannt gewesen ist. Nun ist bekannt geworden, woran das Problem mit den zufĂ€lligen Neustarts liegt - am LTE-Modem. GlĂŒcklicherweise gibt es aber fĂŒr den Moment einen Workaround.
Vor gut zwei Monaten hat Google grĂ¶ĂŸere Änderungen an Finance angekĂŒndigt, und jetzt werden diese umgesetzt. Das alte Portal, das gute 12 Jahre in der Form bestanden hat, wird es nicht mehr geben und durch eine in die Websuche integrierte OberflĂ€che ersetzt. Diese OberflĂ€che soll vor allem die beiden bisher getrennt voneinander agierenden Angebote vereinheitlichen. DafĂŒr musste allerdings eine Funktion aus der App weichen.
Seit gestern Abend rollt Google die zweite Developer Preview von Android 8.1 aus und bringt damit auch gleichzeitig die letzte Version vor dem geplanten Release im kommenden Monat. Große VerĂ€nderungen gab es vor allem unter der Haube, mit denen Entwickler ihre Freude haben dĂŒrften, aber auch an der OberflĂ€che wurde noch das eine oder andere mal Hand angelegt. Außerdem wird mit dem Update ein weiteres Problem der Pixel 2-Smartphones behoben.
Über das Wochenende wurde der Rollout der Gboard Beta 6.8 begonnen, die sowohl an der OberflĂ€che als auch unter der Haube wieder eine Reihe von Verbesserungen mit sich bringt. Bei der neuen Version dreht sich vor allem alles um die Eingabe per Handschrift, die noch immer etwas unterreprĂ€sentiert ist und wohl nur von wenigen Nutzern ĂŒberhaupt verwendet wird. Außerdem steht eine Integration der Motion Stills-Plattform vor der TĂŒr.
Die ganze Action rund um den Black Friday & Cyber Monday ist vorbei, aber im Play Store geht es wie gewohnt weiter: Heute gibt es vor allem sehr viele Icon Packs kostenlos, aber auch bei den Apps gibt es viele NeuzugĂ€nge: Heute gibt es mit Evolve Wallpapers und Wallzy Wallpaper gleich zwei Apps die den Hintergrund verschönern möchten, ein kultiges Watchface im DOS-Design sowie ein Internetradio und den Virtual Music Teacher. Außerdem gibt es heute eine App, die beim schnellen Powernapping helfen soll.
Googles Websuche verarbeitet Tag fĂŒr Tag Millionen von Suchanfragen zu allen nur denkbaren Themen. Welche Themen gerade populĂ€r sind und von vielen Nutzern angefragt werden, lĂ€sst sich seit ĂŒber 10 Jahren in den Google Trends sehen und mit umfangreichen Filtern und Diagrammen auswerten. Jetzt wird das Portal erweitert und enthĂ€lt gleich vier neue Datenquellen, die das ganze noch einmal interessanter gestalten.
Der Black Friday, der Cyber Monday und selbst die Cyber Monday Woche ist vorbei, und damit ist auch das große Shoppen kurz vor den WeihnachtseinkĂ€ufen beendet. Der VersandhĂ€ndler OTTO legt dennoch heute nochmal einen drauf und verschenkt ab sofort Googles Heim-Assistent Home Mini. Um das Gadget kostenlos zu bekommen, mĂŒssen zwei kleine Voraussetzungen erfĂŒllt werden, aber das dĂŒrfte fĂŒr die meisten wohl kein großes Problem sein.