Bericht: Google arbeitet an weiteren Pixelbooks mit abnehmbaren Display

chrome 

In der vergangenen Woche hat Google nicht nur neue Smartphones und Heim-Assistenten vorgestellt, sondern hat auch eine Wiederbelebung des eigenen Chromebook-Geschäfts eingeläutet. Mit dem Google Pixelbook hat man ein neues Chromebook vorgestellt, das den Markt wieder einmal von hinten anschieben soll und dafür einige Features mitbringt. Laut Insider-Quellen soll daraus eine ganze Serie mit weiteren Modellen entstehen.


Mit dem Pixelbook bringt Google viele Features eines Premium-Laptops in den selbstgeschaffenen Chromebook-Markt. So lässt sich das Display komplett umklappen und das Gerät in ein Tablet verwandeln, es verfügt über eine Stiftbedienung per Assistant Pen und bringt zusätzlich den Google Assistant mit, der an vielen Stellen im Betriebssystem integriert ist und auch mit einer eigenen Taste auf dem Keyboard bedacht worden ist. Das ganze lässt man sich dann aber auch bis zu 1.749 Dollar kosten.

pixelbook

Doch das Pixelbook soll kein Einzelgerät wie das mittlerweile eingestellte Chromebook Pixel bleiben, sondern man möchte daraus eine ganze Serie machen. Da das Chromebook einen sehr hohen Einstiegspreis hat und nicht unter 1.200 Dollar zu haben ist, arbeitet man auch noch an einer oder vielleicht mehreren günstigen Varianten. Wobei an dieser Stelle eingespart werden soll ist nicht bekannt, aber den Preis wird man wohl mindestens halbieren müssen.

Although Google has also been said to be considering releasing mid-range and entry-level Pixelbook devices, the supply chain so far has not yet received a solid confirmation about the devices, the sources said.

Außerdem soll auch noch ein Detachable-Gerät in Planung sein, bei dem das Display von der Tastatur-Einheit abgenommen und dann als normales Tablet verwendet werden kann. Auch bei diesem soll es sich dann um ein 12-Zoll-Gerät handeln.

The sources revealed that Google has recently placed orders with Quanta for a detachable Pixelbook also using a 12-inch touchscreen display.

Jetzt wäre es nur noch schön, wenn es die Geräte dann auch außerhalb der USA zu kaufen gäbe…

[Digitimes]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Bericht: Google arbeitet an weiteren Pixelbooks mit abnehmbaren Display

  • Ja wäre Mal schon nen Anfang wenn’s auch endlich hier mit aktuellen Geräten klappen würde.
    Ein Pixel detachable oder Tablet darf halt nicht mehr wie 500€ kosten. sonst wird das nichts.
    Guckt Mal das Asus c100pa an. 249$ Touch, Alu, IPS . Klein und leicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.