Nach einer sehr langen Wartezeit hat Google vor zwei Wochen den Allo Web Client gestartet und ermöglicht die Nutzung des Messengers und des integrierten Google Assistant damit erstmals auch außerhalb des Smartphones. Die Meinungen über den Web Client gehen auseinander, und nicht wenige Nutzer hätten sich eher eine Desktop- statt eine Web-Version gewünscht. Ein Bastler hat nun eine solche Desktop-App für Windows und Mac gebastelt und bietet diesem zum Download an.
Noch ist es zwar Sommer, aber dennoch haben die letzten beiden Wochen schon die ersten Smartphones für die Herbst-Saison gebracht - wobei zwei alte Bekannte bereits vorgelegt haben. Nach ein paar Tagen Wartezeit ist nun auch das Nokia 8 ab sofort vorbestellbar und wird in zwei Wochen ausgeliefert. Nokias erstes Premium-Flaggschiff seit dem Comeback punktet vor allem beim Preis, denn die Konkurrenz ist in diesem Punkt ja mittlerweile neue Sphären geschossen.
Nicht nur das Filtern und Zusammenstellen von Informationen ist ein Schwerpunkt für Künstliche Intelligenzen, sondern vor allem auch die Kommunikation mit dem Menschen. Diese gestaltet sich abseits der Sprache allerdings schwerer als man denkt und muss so in riesigem Ausmaß trainiert werden. Google hat nun weitere Daten aus der im vergangenen Jahr gestartet Zeichen-App Quick Draw veröffentlicht und zeigt viele interessante Beispiele.
Zum Start in das Wochenende bekommen wir zum Zeitvertreib das Rollenspiel Mystery of Fortune 2 sowie das Rätselspiel DeepAbyss kostenlos. Außerdem liste ich auch die bereits in den Gratis-Apps aufgelisteten Mathematik-Apps noch einmal mit auf, da sie sehr spielerisch aufgebaut sind und sich so ebenfalls zum Zeitvertreib eignen :-)
Auch zum Start in das Wochenende haben die Android-Entwickler wieder an den Preisen geschraubt und bieten eine Reihe von Apps kostenlos an. Neben der obligatorischen Taschenlampen-App und einer Vorlagen-App für 3D-Drucker gibt es heute gleich drei Apps zum spielerischen Lernen von Mathematik - die gut auch in den Bereich Spiele passen würden. Außerdem gibt es heute 2 Live Wallpaper und gleich 6 Icon Packs zum kostenlosen Download.
Beim ausgiebigen Surfen durch das Internet wird man immer wieder auf Webseiten stoßen, die ungefragt Videos oder Soundeffekte abspielen, und einfach nur nervig sind. Dann hat man entweder die Möglichkeit die entsprechenden Webseiten nicht mehr zu besuchen, oder man schaltet einfach den Ton ab. Letztes soll im Chrome-Browser in Zukunft etwas vereinfacht werden, denn schon jetzt zeigt sich eine neue Funktion, mit der Webseiten einfach dauerhaft auf Stumm geschaltet werden können.
Die Google Maps werden wieder einmal etwas umfangreicher: Immer mehr Inhalte und Informationen in den Maps stammen von den Nutzern und müssen von Google nicht mehr aufwendig selbst zusammengestellt oder eingekauft werden. Ab sofort haben Local Guides nun die Möglichkeit, auch Videos zu einzelnen Orten und Business-Einträgen hinzuzufügen und diese damit visuell noch zugänglicher zu machen.
Nach monatelangen Gerüchte rund um Bisto steht seit einigen Tagen dank einer Reihe von Hinweisen in der Google-App fest, dass es sich dabei um Kopfhörer mit dem Google Assistant handelt. Ein neuer Hinweis in einer iOS-App gibt nun auch erstmals einen visuellen Hinweis auf die Art dieser Kopfhörer - und zumindest im Beispiel denkt Google dabei eher an Over-the-Ear statt In-Ear Kopfhörer.