Google erhält Tag für Tag mehrere Tausend Anträge zur Löschung von einzelnen URLs aus den Suchergebnissen, hinter denen sich urheberrechtlich geschütztes Material verbirgt. Die wahren Ausmaße dieses Lösch-Irrsinns sind kaum noch zu begreifen, und eine jetzt von Google veröffentlichte Statistik zeigt, wie viele URLs man allein im vergangenen Jahr 2016 löschen musste: Nämlich knapp eine Milliarde Links.
Eine der wohl meistgenutzten Apps auf jedem Smartphone dürfte eine sein, die ein Großteil der Nutzer vermutlich gar nicht als App wahrnehmen: Die Tastatur. Praktisch jeder große Smartphone-Hersteller bietet seine eigene Version an und liefert die Geräte mit dieser aus, aber das Gewohnheitstier Mensch tut sich eben nicht ganz so leicht damit, die Tastatur-App zu wechseln und bleibt so bei einer hängen. Das populäre Gboard, früher Google Keyboard, hat nun den Meilenstein von 500 Millionen Downloads im Play Store durchbrochen.
Im vergangenen Jahr hat Google den Assistant gestartet, der von vielen lange erwartet worden ist. Allerdings hat sich dieser zumindest in der derzeitigen Form als nicht ganz so praktisch herausgestellt wie beworben, und dürfte wohl auch nur von sehr wenigen Nutzern wirklich intensiv verwendet werden. Zum Neujahrstag ruft sich der Assistant nun selbst in Erinnerung und sendet unaufgeforderte Grüße.
Das alte Jahr 2016 hat endlich sein Ende gefunden und wurde Heute Nacht mit einem großen Knall verabschiedet. Nun ist es Zeit, das neue Jahr 2017 Willkommen zu heißen - und natürlich begrüßt auch Google das Jahr wieder mit einem Doodle, das die gestern gestartete Mini-Serie fortsetzt.