Endlich: Google bietet jetzt auch jährliche Zahlungsweise für Speicherplatz an – 1 TB für 99,99 Dollar

google 

Wer viele Dateien in Googles Cloud speichert und den Datenspeicher rege nutzt, wird irgendwann nicht mehr drumherum kommen, den Speicherplatz kostenpflichtig zu erweitern. Die Kosten für diesen Speicher halten sich in Grenzen und sind bisher monatlich zu entrichten und ebenso auch monatlich kündbar. Seit heute bietet Google nun optional die Methode an, auf eine jährliche Zahlung umzustellen und dabei bis zu 17 Prozent an Kosten zu sparen.


Standardmäßig bietet Google 15 Gigabyte Gratis Speicherplatz für die gespeicherten Daten pro Account an, und normalerweise sollten diese auch für den durchschnittlichen Nutzer vollkommen ausreichen. Wer aber die Fotos bei Google Photos in Originalgröße speichern möchte, keine Mails mit großen Anhängen löschen möchte oder auch viele Dateien im Drive ablegt, der muss diesen sehr schnell auf 100 GB oder gar 1 TB oder noch mehr aufstocken.

Google Storage

An den Preisen und den verfügbaren Speicherplatzmodellen hat sich schon seit einiger Zeit nichts mehr geändert, nun wird aber eine neue Option zum Zahlungsintervall angeboten. Statt wie bisher nur monatlich kann man ab sofort auch jährlich bezahlen und dabei dann auch noch Geld sparen, so wie es bei vielen anderen Diensten auch üblich ist. Stellt man auf die jährliche Zahlungsweise um, kann man zwischen 16 und 17 Prozent sparen.

Wie bisher verlängert sich das Speicherplatz-Abo am Ende des Zeitraums vollautomatisch, wenn es nicht vorher gekündigt wird. Wer sowieso vor hat den Speicherplatz für längere Zeit zu kaufen, sollte nun also auf die jährliche Zahlungsweise umstellen und so das Geld sparen bzw. mehr als einen Monat umsonst bekommen. An der restlichen Preisgestaltung hat sich nichts geändert und es stehen wie bisher die fünf Optionen 100 GB, 1 TB, 10 TB,20 TB oder auch 30 TB zur Verfügung. Die jährliche Zahlung ist allerdings nur für 100 GB und 1 TB möglich.



Mit diesen jährlichen Preisen startet Google auch wieder eine Preisoffensive gegenüber der Konkurrenz wie Dropbox. Diese bieten ebenfalls 1 TB Speicher für 99,99 Dollar pro Jahr an. Da Google auch in Deutschland die Preise in Dollar angibt und in der US-Währung berechnet, gilt der Preis hier natürlich ganz genau so. Erst bei der Zahlung wird in Euro umgerechnet.

Es kann noch einige Stunden oder auch Tage dauern bis die Option für alle Nutzer freigeschaltet wird und auf diese gewechselt werden kann. Da ich seit langer Zeit selbst 1 TB Speicher gekauft habe, werde ich sofort umstellen, sobald mir die Zahlungsweise zur Verfügung steht. Jetzt wäre es noch sehr gut, wenn Google auch die Möglichkeit anbieten würde, 2 oder 5 TB zu kaufen. Mir persönlich sind 10 TB zu viel, aber 1 TB wird nicht mehr all zu lange reichen…

» Google Storage Verwaltung

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Endlich: Google bietet jetzt auch jährliche Zahlungsweise für Speicherplatz an – 1 TB für 99,99 Dollar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.