Nach langen Jahren des Klammerns an das eigene Betriebssystem hat BlackBerry im vergangenen Jahr erstmals ein Smartphone mit Android - das Priv - auf den Markt gebracht und sieht sich wohl selbst davon beflügelt. Schon kurz darauf hatte man verkündet, noch weitere Android-Smartphones produzieren zu wollen. Jetzt sind erste Informationen geleakt worden, die von gleich drei weiteren Smartphones sprechen.
Gestern Abend hat Google bekannt gegeben, dass die kommende Android-Version die Bezeichnung Android Nougat tragen wird und nun nicht mehr mit "Android N" tituliert werden muss. Was aber zumindest im ersten Schritt noch nicht genannt wurde, ist die Versionsnummer die das kommende Betriebssystem tragen wird. Im Enthüllungsvideo der Figur wird nun aber auch diese verraten.
Seit zwei Tagen wird ein Update für die Beta-Version der Google-App ausgerollt, das nur eine kleine Veränderung mit sich bringt, die den meisten Nutzern wohl aufgefallen sein dürfte. Viel interessanter ist aber die Tatsache, dass AndroidPolice in der APK-Datei viele Hinweise auf den kommenden Google Assistant gefunden hat, der möglicherweise schon in den nächsten Tagen starten könnte.
Die Google-Mitarbeiter haben wieder einmal Besuch bekommen, allerdings einen der unangenehmen Art: Wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung haben spanische Ermittler die Google-Niederlassung Madrid durchsucht und Akten sichergestellt. Das Unternehmen gibt sich in einer Stellungnahme natürlich wieder unschuldig und betont, dass man sich an alle geltenden Gesetze hält und entsprechende Steuern zahlt.