Nach und nach erweitert Google den Funktionsumfang von Photos sowohl im Web als auch in den dazugehörigen Smartphone-Apps und macht die anfangs sehr rudimentäre Fotoverwaltung immer wieder ein Stückchen smarter. Ab sofort wird nun wieder mal ein großes Update ausgerollt, mit dem sich Alben sehr viel interessanter und informativer gestalten lassen. Außerdem kann Photos nun auch vollautomatisch Alben erstellen und dem Nutzer diese vorschlagen.
Die Cast-Technologie von Google hat in den vergangenen zwei Jahren große Fortschritte gemacht und sich auf immer mehr Bereiche ausgedehnt: Mittlerweile können nicht nur Video- sondern auch Audio-Inhalte mit der Technologie gestreamt werden. Außerdem bringen immer mehr Geräte die Cast-Technologie von Haus aus mit und benötigen keinen zusätzlichen Stick mehr. Wohl auch aus diesem Grund wird Google die Chromecast-App in "Google Cast" umbenennen.
Der sehr frühe Release der Android N Preview lässt darauf schließen, dass sich der Zyklus der neuen Android-Version in diesem Jahr etwas verschieben wird. Wann das noch namenlose Betriebssystem offiziell und final veröffentlicht wird ist noch nicht bekannt, laut einem koreanischen Bericht könnte es aber schon sehr viel früher kommen als bisher erwartet: Schon im Juli soll das erste Smartphone mit Android N auf den Markt kommen.
Nicht wenige Nutzer dürften die YouTube-App auf dem Smartphone auch zum kostenlosen Streaming von Musik bzw. Musikvideos verwenden, obwohl diese in der Standardversion eigentlich nicht dafür gedacht ist: Sobald man das Display des Smartphones ausschaltet stoppt das Video und der Musikgenuss ist vorbei. Mit der aktuellen Version des mobilen Chrome-Browsers ist es jetzt möglich, dies zu umgehen und die Musik auch mit abgeschaltetem Display weiterlaufen zu lassen.
Schon seit langer Zeit verwenden diverse Google-Angebote wie die Websuche oder auch der Now-Assistent einige Daten aus dem GMail-Postfach des Nutzers und können dem Nutzer dadurch Informationen über Termine, Reservierungen von Restaurants und gebuchte Reisen und weitere Dinge anzeigen. Jetzt gibt es eine neue Übersicht in der Websuche, mit der man sich auch alle Bestellungen und Einkäufe der vergangenen Zeit anzeigen lassen kann.
Nach der Veröffentlichung der Android N Preview sind dutzende von Änderungen am Betriebssystem bereits bekannt, die sich in den meisten Fällen auf die Optimierung der Oberfläche beziehen - doch das wahre Highlight hält Google noch unter Verschluss. Schon vor einigen Tagen gab es Hinweise darauf, dass Android bald einen Fenstermodus bekommt. Jetzt sind Screenshots und ein Video sowie eine Anleitung zum selbst ausprobieren aufgetaucht.