Neben den drei offiziellen Chrome-Channels Stable, Beta und Dev gibt es auch noch die experimentelle Canary-Version des Chrome Browsers. Hier testen die Entwickler immer wieder einmal neue Funktionen bzw. bauen diese nach und nach langsam auf. Nicht alles von dem was im Canary-Channel gezeigt wird schafft es auch in die endgültigen Builds des Browsers, so dass es auch an dieser Stelle ganz interessant sein kann dem Projekt zu folgen. Derzeit gibt es wieder zwei neue Tests bzw. Experimente bezüglich des Designs.
In diesem Jahr hat Google Glass schon eine wechselhaftere Geschichte als in den ganzen zwei Jahren zuvor: Gleich Anfang Januar kam der Hammer, dass Google das Explorer-Programm einstellt - was von vielen Beobachtern als Zeichen dafür interpretiert wurde, dass das Projekt gestorben ist. Doch mittlerweile ist klar, dass das Projekt möglicherweise lebendiger ist denn je - und jetzt reiht sich auch Eric Schmidt in die Reihe der Glass-Verteidiger ein. Das Projekt sei "viel zu wichtig" um einfach eingestellt zu werden.
Vor gut zwei Wochen hat Google mit dem Rollout von Android 5.1 Lollipop auf die Nexus-Geräte begonnen und sollte dies mittlerweile abgeschlossen haben. Während Google in der Ankündigung vom Rollout auf die drei letzten Nexus-Smartphones und zwei Nexus-Tablets die Rede war, wurde das Nexus 10-Tablet außen vor gelassen und galt als zu alt für die neue Lollipop-Version. Doch nun gibt es gute Nachrichten für alle Besitzer des von Samsung produzierten Tablets: Google hat den Rollout für Android 5.1 am Wochenende begonnen.
Seit über vier Jahren stattet Google einen kleinen Teil der US-Bevölkerung über das Projekt Google Fiber mit Giga-Internet und einem TV-Anschluss zu einem Kampfpreis aus und ist in einer immer länger werdenden Liste von Städten verfügbar. Jetzt hat man angekündigt, mit der eigenen TV-Kundschaft ein neues Experiment durchzuführen, bei denen die Zuseher auch personalisierte Werbespots in den Pausen zu sehen bekommen. Damit bringt Google die AdWords Targeting-Technologie nun erstmals auch ins Fernsehen.
emmy-noethers-133rd-birthday-5681045017985024-hpGoogle ehrt heute die deutsche Mathematikerin Emmy Noether aus Erlangen. Emmy Noether wurde heute vor 133 Jahren geboren.Noether lieferte grundlegende Beiträge zur abstrakten Algebra und zur theoretischen Physik.
Auch in der theoretischen Physik leistete sie Außerordentliches und legte 1918 mit dem Noether-Theorem den Grundstein zu einer neuartigen Betrachtung von Erhaltungsgrößen. Im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts entwickelte sich das Noether-Theorem zu einer der wichtigsten Grundlagen der Physik.
[via, CC-BY-SA]1933 emigrierte Emmy Noether in die USA und erhielt eine Gastprofessur an einem College in Pennsylvania. Im April 1935 starb Noether an den Komplikationen einer Unterleibsoperation.