Leider wissen viele Nutzer nicht mit welchem Browser sie unterwegs sind. Gerade wenn sie dann zum Beispiel mit der Darstellung von Gmail ein Problem haben, ist es oft recht hilfreich, wenn die Helfenden in den Foren wissen, welchen Browser der Nutzer verwendet. Die Webseite whatbrowser.org tut hier recht zuverlässig ihren Dienst. Nun hat Google des Design überarbeitet. 
Dass Webbrowser sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten Google als Standard-Suchmaschine eingestellt haben ist seit vielen Jahren beinahe selbstverständlich. Der populäre mobile Browser Opera Mini geht nun aber noch einen Schritt weiter und verlinkt gleich 3 Google-Angebote auf der New Tab-Page.
Genau so schnell wie Apple mit iOS den mobilen Markt überrollt hat, hat Google mit Android nachgezogen und ist seit einiger Zeit das führende Smartphone-Betriebssystem. Doch laut einer aktuellen Gartner-Studie ist damit noch längst nicht schluss: In 4 Jahren, so die Studie, ist Android das dominierende Betriebssystem auf allen Plattformen - vor Windows.
Googles Autovervollständigung Suggest basiert zum größten Teil auf den beliebtesten Suchanfragen der User und schlägt oft eingegebene Wortgruppen während der Eingabe vor. Jetzt hat Google diesen Index um Sätze und Wortgruppen erweitert die auf populären Webseiten auftauchen.