Seit über zwei Jahren betreibt Google einen eigenen DNS-Server, den jeder bei sich im Betriebssystem oder Router eintragen kann. Dieser DNS-Server ist oft zuverlässiger als die Server des Internetproviders und hat dem ein oder anderen schon geholfen, wenn bei einem großen Provider Google Mail mal wieder nicht ging.