Google Bar – Google ersetzt schwarze Leiste durch Menü

google 

Vor rund sechs Monaten hat Google mit den neuen Designs bei der Linkbar eingeführt und diese schwarz eingefärbt. Nun wird diese in den Ruhestand geschickt und sorgt so für mehr Platz auf dem Bildschirm.  

Einige Elemente wandern nun in Menüs und diese Leiste spart so weiteren Platz. Dies erklärt auch, warum es etwa beim Google Reader, Google Docs oder Google Mail ein zweites Zahnrad gibt, welches den Zugriff auf die Einstellungen und einigen Quick-Settings ermöglicht.

Noch ist das Design wohl bei den wenigsten online. Wie es im Video heißt, soll der Wechsel zwischen den Services auch weiterhin nur einen Klick benötigen. Das Menü klappt wahrscheinlich automatisch auf, wenn man sich mit der Maus darüber befindet.

Weiterhin hat Google der Suche eine einheitliche Position gegeben und stellt die Box auf allen Diesten an der gleichen Position dar. Auch gibt es hier die Infos von Google+ und die Möglichkeit eine Nachricht für Google+ zur Verfassen.

Wie immer wird es nun einige Tage dauern bis es bei allen Nutzern online ist und es ist auch möglich, dass man zwischendurch mal wieder das alte Design hat. In der Ankündigung nennt Google kein Datum, was man in der Vergangenheit aber angegeben hat.

Habt ihr das neue Design schon? Wie findet ihr es?

UPDATE:
» Navigations-Design: Die schwarze Linkbar ist wieder da

comment ommentare zur “Google Bar – Google ersetzt schwarze Leiste durch Menü

  • Bei mir war das Design kürzlich mal für ein paar Tage online, zusätzlich zur schwarzen Leiste… aber eigentlich fand ich die Leiste ganz praktisch – beim Aufklappmenü ist immer noch eine zusätzliche Aktion (Mouseover) nötig. Naja, ist wie immer mal wieder eine Sache von Gewöhnung.

  • Mouseover? Na das ist ja ein Spaß bei Touchscreens. Gehen die davon aus, dass man auf nem Tablet die Mobileansicht nutzt?

    Sonst siehts ganz nett aus

    • Man wird sicher auch draufklicken können, sodass es aufgeht.
      Aber wie wird auf dem Home-Screen von Google bei der Textsuche das Ganze angezeigt? Dort gehts ja nicht mit Mouseover, weil kein kleines Logo.

      • Es wird eine Leiste eingeblendet. Also statt dem schwarzen Balken hat man auf der „Übersichtseite“ der Suchseite oben drüber einen Grauen Balken, der auch höher ist.

        • auf dem bild ist ja gar keine video-suche zu sehen. wird es nun durch Youtube ersetzt? ich kann mir vorstellen, dass es dann bei youtube eine Funktion »Auch Drittanbieter Videos anzeigen« gibt, die bei einer suche und darauffolgendem klick auf »Youtube« dies automatisch aktiviert.

          hat jemand einen code den ich in meine Webkonsole einfügen kann um das neue design zu erzwingen? ich bin ja schon so gespannt wie es in echt aussieht.

  • An die Leiste habe ich mich gut gewöhnt! Sie sollte noch in allen Diensten floating sein, dann wäre ich sehr zufrieden: mir gefällt daran, dass ich zB auf neues in Google+ direkt aufmerksam werde – ohne mein zutun!
    Also: will die bar behalten.

  • In Mail und Kontakten ist die Leiste bei mir nicht mehr schwarz, aber sie ist nach wie vor ständig sichtbar. In Text und Tabellen ist sie immer noch schwarz.

  • Dumme Idee, es mag nur ein Klick sein, aber es sind 2 Aktionen (Mouseover und Klick) … ich will die schwarz Bar behalten!

  • Ich finde die schwarze Leiste besser, da man sofort Zugriff auf alles hat.

    Das neue Menü sieht nicht nur bescheiden aus, sondern bedeutet auch wieder einen großen Rückschritt in Sachen Usability.

    Und das von einem Riesen wie google… fast schon peinlich.

  • Wie soll ein Durchschnitts- oder Unterdurchschnittsuser wissen, dass er über das Google-Logo hovern muss, damit sich ein Menü öffnet? Möchte mal wissen was die geraucht haben als sie auf die Idee gekommen sind.

  • Ist aber echt wieder typisch Google: Opera wird diskriminiert.

    Man muss sich erst als Firefox maskieren, damit Google einen die Vorschau sehen lässt – die dann allerdings mit dem umgeschriebenen Cookie problemlos funktioniert.

    Können die nicht einfach mal diese elendigliche Browser Snifferei lassen und den selben Code an alle modernen Browser ausliefern?
    So wundert es mich nicht, dass Opera so selten in den Besucherstatistiken zu sehen ist.

    • Wieso ist Google jetzt daran schuld, dass Opera so selten in den Besucherstatistiken zu sehen ist? Das war der Opera auch schon bevor es Chrome überhaupt gab. Seitdem Opera existiert kommt er einfach nicht auf große Marktanteile.

      Und das hat sicherlich woanders seine Gründe…

Kommentare sind geschlossen.