Google Chrome Canary – Chrome zweimal installieren

Chrome

Google Chrome gab es bisher in drei Versionen: Stable, Beta und Dev. Während die Dev-Versionen fast wöchentlich aktualisiert werden, soll es in Zukunft ungefähr alle sechs Wochen ein Stable Update geben. Mit Canary ist die Nutzung von zwei unterschiedlichen Versionen möglich

Bisher war es unmöglich neben der stabilen Version (5.0.375.99) auch eine Entwicklerversion – von portablen Versionen mal abgesehen – zu installieren. Nun wird diese Lücke mit Google Chrome Canary geschlossen. Chrome Canary steht vorerst nur für Windows bereit. Es erlaubt die gleichzeitige Nutzung von Stable mit Canary, Beta mit Canary, Dev mit Canary.

Chrome CanaryGoogle Chrome – egal ob Dev, Beta oder stable – installiert sich immer im selben Verzeichnis und nutzt das gleiche Profil. Wegen Änderungen an der Art, wie die Daten im Profil gespeichert werden, ist es bei einem Downgrade von Dev auf Stable oft nicht möglich seine Einstellungen und Lesezeichen zu übernehmen.

Chrome Canary läuft in einem eigenen Verzeichnis und hat sein eigenes Profil. Mithilfe von Sync kann man sich seine Lesezeichen, Einstellungen, Erweiterungen und Theme auch in Canary holen.

Canary wird über meistens dem Dev-Channel entsprechen. Google nennt aber zwei Situationen für einen Unterschied:
Wird die Veröffentlichung einer neuen Beta vorbereitet, kopiert man den Code aus dem Trunk in einen neuen Branch. Unter Umständen wird dann ein Dev-Update auf Basis des Beta-Branch veröffentlicht. Canary wird dann ein Update auf Codebasis des Trunks erhalten.
Die andere ist diese: Auf Canary wird ein relativ instabiles Update veröffentlicht. Es dient dann quasi als Testplatform für den Dev-Channel.

Einer der Entwickler schreibt auch, dass man Canary vielleicht mit nighly builds updaten wird. Im Gegensatz zur Dev-Version lässt sich Canary nicht als Standardbrowser festlegen. Beim ersten Start dieser Canary Version wird Euch sicherlich das Auswahlfenster ins Auge stechen. Hier kann man seine Standardsuchmaschine wählen. Auch schon bisher hat Google nach dem ersten Start von Chrome einen Hinweis gezeigt, dass man auch eine andere Suchmaschine festlegen kann.

Chrome Suchmaschinen Auswahl

» Chrome Canary installieren

comment ommentare zur “Google Chrome Canary – Chrome zweimal installieren

  • Die 100 Wörter wirste doch wohl verstehen 😉

    Ne, in den Einstellungen kannste es ändern:
    Unter the hood und dann Web Content dann auf Change font and language…

  • Schade dass man es nicht als Standartbrowser machen kann,daher bleibe ich doch lieber bei Chrome dev…

  • Es ist ja auch eigentlich nicht der Sinn einen Dev- oder Beta-Build im alltäglichen Betrieb zu verwenden, besonders weil diese Versionen oft nicht wirklich fehlerfrei sind…

    Ich bin froh darüber, dass es nun möglich ist zwei Chrome Installationen zu besitzen. So kann man gleichzeitig neue Funktionen testen, die in Zukunft Stable sind, hat aber nebenbei auch noch seinen Main Browser, den man nicht „downgraden“ muss, weil die Dev mal total buggy ist.

  • @78551:
    Doch, ich verwende dev seit Jahren und nie ist es zu Problemen gekommen, daher täte ich es mir wünschen, wenn man Chrome Canery zum Standartbrowser machen kann,…

  • Einmal ist immer das erste Mal. Ich benutze Chrome seit der ersten Beta im produktiven Einsatz – und als dann die erste Final kam bin ich hin und wieder auf den Dev/Beta-Channel geswitcht und nicht selten wieder zurück, weil es hier und dort einfach immer mal wieder Probleme gibt.

    Es sind halt Entwicklerversionen – Testversionen. Für den produktiven Einsatz empfehle ich einfach wirklich die aktuelle Stable Version zu verwenden.

    Für mich ist es nur logisch, dass man Canary einfach nur als „Testbrowser“ sieht. ist ja wie, wenn ich jetzt von der Stable Firefox auf die aktuelle 4.0 Beta wechseln würde.

    Es hat seine Gründe, warum man diese Versionen nicht an alle User verteilt 😉

  • Also ich benutze ja von Beginn an die Chromium-Builds als Standartbrowser. 😀
    Und es läuft super. Mein einziges Problem ist der fehlende Codec bei Youtube. 😉

  • Ich finde die Idee mit einer „Entwicklerversion – Testversion“ gut, da Google eine direkte Fehlerüberprüfung durch den Nutzer hat und bestehende Probleme schnell angehen kann.

    Würde diese Testversion aber nicht im alltäglichen Betrieb einsetzen, da es genug getestete Browser und Versionen gibt.

  • Bei mir war es schon Deutsch, lol.
    Allerdings find ichs doovvv (absichtlich ;)), dass man ihn nicht als Standardbrowser festlegen kann, ich mag unstabile sachen :<

  • Ist es nur bei mir so oder ist es bei allen, dass der „Abbrechen-Knopf“ an der linken Seite ganz flach also nicht abgerundet ist?

Kommentare sind geschlossen.