Wie jeden Monat gab es auch im Juli wieder einige Doodles bei Google. Insgesamt waren es im Juli 17 Doodles, 2010 damit 160 Doodles. Klickt einfach das Doodle an, wenn Ihr auf den Blog seid und dann könnt Ihr mit dem Pfeil das nächste sehen oder scrollt mit der Maus.East Africa Common Market
Blogger in Draft

Als Google den Template Editor für Blogger vorgestellt hat, hieß es, dass Nutzer auch eigene Hintergründe für ihr Template hochladen können. Doch bis heute wurde das Feature nicht nachgereicht. Nun ist es über Blogger in Draft möglich nicht nur aus den zahlreichen Hintergrundbildern von Google auszuwählen, sondern auch eine eigene Grafik einzubinden.

Im Dialog zur Auswahl des Hintergrunds gibt es jetzt die Schalftfläche "Upload image". Google empfiehlt für den Hintergrund eine Grafik, die größer als 1800 mal 1600 Pixel ist, aber auch nicht größer als 200 Kb sein sollte, da sonst das Laden lange dauern kann. Nach dem Upload kann man dann noch festlegen, wie das Bild eingebunden werden soll.

Upload Background

Im Menü Ausrichtung kann man die Grafik zentrieren, rechts- sowie linksbündig einbinden. Alles gibt es sowohl für oben als auch unten. Das zweite Menü legt fest, ob das Bild wiederholt werden soll. Zur Auswahl steht: Fenster (sowohl waagrecht, als auch senkrecht), nur waagrecht und nur senkrecht.

Die Option Mit Seite scrollen kann man wählen ob die Grafik eine feste Position haben soll, oder eben mit scrollt. 

Da das Feature noch nicht ganz fertig ist, steht es nur auf draft.blogger.com zur Verfügung. 
Android

HTC hat bestätigt, dass man ab diesem Wochenende Android 2.2 aka FroYo ausliefern wird. Das Update steht vorerst nur Besitzern von unbranded Geräten zur Verfügung. Das Update wird als over-the-air verteilt. Die Nutzer werden benachrichtigt.

Das Desire bekommt alle neuen Features von Android 2.2 sowie einige Verbesserungen an HTC Sense. Ferner ermöglicht das Update Videoaufnahmen mit 720p und bietet das HTC App Share Widget, eine umfangreichere Caller ID und eine verbesserte, mehrsprachige Tastatur. Außerdem kann man mithilfe von HTC Sync auf iTunes zurückgreifen und so seine Musik damit synchronisieren.

Das Update wird bei allen Nutzern von Provider-unabhängigen Geräten erhalten. Ob sein HTC Desire unbranded ist oder nicht, kann man mit einer App prüfen.

Update:
Seit circa 14:00 Uhr wird das Update verteilt. Auf meinem HTC Desire wurde das Update inzwischen auch schon angezeigt und wird im Moment installiert. Das Update ist genau 90 MB groß und sollte via WiFi geladen werden. Wer ein unbranded Gerät hat, kann über Einstellungen > Telefoninfos > Systemsoftware-Updates das Update unter Umständen schon auslösen.