YouTube

Meistens haben wir sehr aufmerksame Leser, die uns auch viel mitteilen, wenn der Tag lang ist. Danke dafür! Gestern erreichte uns ein Beitrag, der auf einem Screenshot darauf lauten lies, dass es bald einen neuen YouTube-Player geben wird. Jetzt ist im YouTube-Blog ein neuer Screenshot eines Entwicklers aufgetaucht, der dies bestätigt: Es gibt bald einen neuen YouTube-Player.

Neuer YouTube-Player 

Was ist neu am YouTube-Player, der ab und an bei einigen Usern auftaucht? 
Zunächst wurde alles von Dunkelgrau zu Hellgrau verlegt. Nur noch beim Mouse-Over (drüberfahren) erscheinen die Elemente in dunkel. Links angefangen nach rechts: Der Play/Pause-Button bleibt, Der Lautstärke-Button wurde modernisiert und trägt jetzt neben dem Pause-Button Einzug. Daneben eine große, geräumige Zeit-Bar. Dort wird aber nicht die Timeline platziert, damit man spulen kann, sondern das Feld bleibt erstmal ungenutzt. Daneben befindet sich der Qualitäts-Modus-Knopf, daneben die üblichen Layout und Fullscreen-Buttons.

YouTube Player: Neue Zeitleiste

Auffällig ist jedoch die neue Zeitleiste. Die findet nicht mehr, wie gewohnt, in der Mitte des Players Platz, sondern wechselt jetzt über die Kontrollelemente. Dabei blendet sich der Spul- und Zieh-Knopf aus, wenn er nicht benötigt wird.

Was haltet ihr vom neuen YouTube-Player? Kam er euch schon mal unter die Nase? Weiß vielleicht sogar jemand, wie der PREF-Cookie bei diesem Player aussieht? Informationen gerne gesehen! 

Update (29.04.2010; 12:00)
Wie es aussieht, wurde der neue YouTube-Player für viele Benutzer freigeschaltet. Allerdings ist dieser "noch lange" nicht bei allen Videos verfügbar. Was man am Test auch sehen kann: Der eingebundene Player hat auch den Lautstärkeregler auf der linken Seite; jedoch noch mit altem Design. Wenn es neue Informationen, auch von offizieller Seite, gibt, informieren wir euch sofort.
Maps

Nun ist Google Maps 4.0 Mobile auch für Blackberry erschienen. Dabei kann die Applikation jetzt per Sprache suchen, unterstützt Google Buzz, man kann Experimente von Labs ausprobieren, sieht Point of Interests und kann seine Suchen jetzt mit Markierungen versehen. 

Voice Search
Bereits bekannt aus Google Earth für Android ist dieses Feature nun auch in Maps für Blackberry eingeflossen. Dabei kann man auch hier wieder Synonyme für bestimmte Suchen benutzen, beispielsweise "Punch" für "Punch Pizza". Man muss nur den Call-Button gedrückt halten, während man die Suche einspricht.

Voice Search 

Google Buzz
Jetzt kann man in Maps für Blackberry ein Buzz-Layer einschalten, um zu sehen, wer um einen postet. Dazu muss man das Geolocation-Feature natürlich aktiviert haben. Außerdem kann man direkt aus Maps heraus posten.

Google Buzz in Maps für Blackberry 

Starring
Man kann seinen Suchen auch Sternchen geben. Dazu muss man sich nur mit seinem Google-Account einloggen und beliebte Suchen speichern. Dann kann man, wenn man eine Suche mit "pun"... beginnt bspw. sehen, dass man bereits nach "Punch Pizza" gesucht hat. Somit vergisst man seine persönlichen POIs nie wieder.

Labs
Außerdem wurde Labs for Google Maps in die neue Blackberry-App eingeflochten. Jetzt kann man schon neueste Experimente, die für das Smartphone geeignet sind, ausprobieren und über das Feedback-Formular Auskunft geben, ob das Experiment geglückt ist.

Download und mehr Infos (EN): http://www.google.com/mobile/maps/index.html
GoogleWatchBlogDie GoogleWatchBlog-Extension für Google Chrome ist zurück! Immer auf einen klick informiert sein, welche letzten 5 News es gibt, auf GoogleWatchBlog suchen uns unsere Artikel twittern.Google Chrome ExtensionScreenshot GWB Extension Neu in der Version 2.0: - Allgemeine Funktion der Extension wurde verbessert, Artikel laden viel schneller nach, weniger Fehleranfällig - Ein neues Layout, welches an das GoogleWatchBlog angelehnt ist - Die Suche ist zurückWas man noch demnächst erwarten darf: - Suchintegration via AJAX-Technologie - Schnellanfrage des Artikels (ebenfalls via AJAX)Wir freuen uns auf euer Feedback zur neuen Version der Extension und sind für Vorschläge gerne offen!Download: GoogleWatchBlog Chrome-Extension 2.0.1
Google Mail Labs

Google hat weitere Features für Google Mail im Google Mail Labs veröffentlicht. Mit "Verschachtelte Labels" und "Kurzer Blick auf Nachricht" soll das Arbeiten mit dem Maildienst verbessert werden. Wie der Name schon sagt, kann man mit "Verschachtelte Labels" Labels übersichtlicher darstellen.

Google Mail LabelsSo funktioniert es:
Wenn man ein Label mit (/) erstellt, dann stellt Google diese als Verzeichnisstruktur dar. Wenn man die Labels Home, Home/Family, Home/Vacation hat, werden diese in der Sidebar wie auf dem Screenshot rechts angezeigt. Das gleiche gilt, wenn die Labels mehrfach unterteilt sind. Google weist jedoch daraufhin, dass das Labs "Nested Labels" nicht richtig funktioniert, wenn das Labs "Labels für Lesezustand ausblenden" bzw. "Hide Read Labels" aktiviert ist. 

Ein weiteres Experiment ist Kurzer Blick auf Nachricht (engl Message Sneak Peek). Nach der Aktivierung kann man eine Vorschau auf die Mail erhalten, wenn man mit der rechten Maustaste auf eine Mail klickt. Im PopUp kann man dann alle Konversationen der Mail lesen ohne, dass die Mail als gelesen markiert wird. Funktionen wie Antworten, Label zuweisen oder archivieren findet man im PopUp nicht.
Chrome

Mit der Veröffentlichung von Google Chrome 5.0.366.2 hat Google einige Änderungen an der Omnibox - der Adressleiste von Google Chrome vorgenommen. Doch was bisher integriert wurde, ist noch längst nicht alles derzeit geplant ist. Mit der Version 5.0.371.0, die Google heute Nacht veröffentlicht hat, wurden weiteren Änderungen am Browser vorgenommen.

Refresh ist an die Stelle des Sterns zum Speichern als Lesezeichen gerückt. Den Stern findet man nun am rechts in der Ominbox. Dies ist zwar auch beim Firefox so, doch so ganz kann gefällt es mir nicht, da der Weg für die Maus bisschen lang ist. 
Google Chrome

Auch das Öffnen von Tabs hat man geändert:


Derzeit unterscheidet sich eine verschlüsselte Seite nur durch das Schloss vor http. Dies will Google noch ändern. So wird die Omibox bei verschlüsselten Seiten wieder mit gelb unterlegt. (Details)

In diese Google Chrome Dev-Version wurde auch der Sync für Themes, Einstellungen und Autofill integriert.