Earth

Seit Google Earth 5.0 kann man auch historische Bilder in Google Earth anschauen. Google hat nun wenige Tage vor dem Jahrestags des Mauerfalls in den Archiven nach alten Aufnahmen von Berlin suchen lassen und auch welche gefunden. Über die Funktion (Uhr in der Leiste) kann man sich nun Bilder von 1945 und 1953 anzeigen lassen.

Die Aufnahmen von 1945 wurden am 21. März aufgenommen und somit noch während des zweiten Weltkriegs. Die Bilder zeigen Mariendorf, Mitte, Prenzlauer Berg und den Reichstag und stammen aus den US National Archives. 



Die Bilder aus dem Jahr 1953 stammen vom 5. Mai und zeigen Berlin fast komplett. Sie sind aus der Luftbilddatenbank Würzburg, Ing.-Büro Dr. Carls.


 
Obwohl die Aufnahmen schon 56 bzw. 64 Jahre alt sind, sind sie fast hoch-aufgelöster als so manche Aufnahme von heute in Google Earth. 

[via
Commerce Search

Google hat eine Suchmaschine für Online-Shops vorgestellt. Google Commerce Search wird bei Google gehostet und soll dem Shopbetreiber einige Vorteile bringen. 

Laut Google entscheidet Nutzer im Schnitt in weniger als 10 Sekunden ob sie bei diesem Shop etwas einkaufen und das Sortiment genauer anschauen oder doch bei einem anderen Online-Shop einkaufen.

Bei der Suche lassen sich die Produkte nach Preis oder Marke sortieren und bestimmte Artikel können hervorgehoben werden. Außerdem sucht Google auch gleich nach Synonymen und anderen Schreibweisen suchen, so dass die Suche noch effektiver arbeitet. 

Je nach Anzahl der Anfragen und Größe des Sortiment stellt Google dem Unternehmen die Nutzung dann in Rechnung.
AdSenseGoogle hat heute ein neues Design für Google AdSense vorgestellt. Dieses Design befindet sich in der Beta und steht noch nicht jedem Nutzer zur Verfügung.Das neue AdSense Design hat ein paar Elemente aus Analytics bekommen. Es werden auf der Startseite mehr Statistiken gezeigt und die Tageseinnahmen werden als Diagramm dargestellt. Aber auch neue Funktionen soll es mit dem Design geben. So soll der Nutzer mehr Möglichkeiten haben wie auf seiner Seite angezeigte Werbung zu verwalten.» Ankündigung
Google Mail LabsGoogle Mail offline

Google hat die Funktionen von Google Mail Offline erweitert und stellte heute Nacht die Version 0.3 vor. Die erste Version wurde Ende Januar vorgestellt. Die Version 0.2 erweiterte die Einstellungen bei der Dateigröße. Die neuen Einstellungen in der Version 0.3 geben dem Nutzer mehr Möglichkeiten welche Labels offline verfügbar sein sollen.

Mail

Bisher legte Google eigene Kriterien fest ob eine Nachricht im Offline Modus zur Verfügung steht oder nicht. Ab sofort kann man festlegen als was man selbst Kürzliche Nachrichten definiert. Zur Auswahl steht ein Bereich von einem Tag bis hin zu 5 Jahren. Bei jedem Label kann man dann auch noch einstellen ob die EMails gar nicht, komplett oder nur die, die in den festgelegten Bereich fallen heruntergeladen werden sollen. 

» Offline Einstellungen
Web Search

Google hat die Search Options um einen weiteren Punkt erweitert. Ab sofort kann man auf Google.com sich nun eine Vorschau auf die Seite zeigen lassen.


 
Nach dem Klick auf Show Options findet man ganz unten Page previews. Klickt man dies an werden Vorschauen auf die Webseite geladen. In der Regel werden die Vorschauen nur bei den ersten drei Ergebnissen angezeigt, wobei es bei immer mehr Suchanfragen bei fast allen Ergebnissen diese Vorschauen gibt

» Beispiel