Reader

Google hat die Funktionen von Google Reader erweitert und stellt eine neue Sortierung vor, dem an die Interessen der Nutzer angepasst. Die Daten für diese Anpassung stammen aus den Google Reader Trends.

Ideal soll "Sort by magic" sein, wenn man nur wenig Zeit hat. Bei Magic werden die Feedeinträge nicht in chronologischer Reihenfolge dargestellt. Am Anfang der Liste werden dann Einträge angezeigt, die zu seinen Interessen passen.

Die Reihenfolge wird unter anderem von den "Likes" und "Shares" bestimmt.

Magic Reader 

Ein weiteres neues Feature ist "Explore". In diesem Bereich werden Empfehlungen angepasst. Auch hier stammen die Daten aus den Reader Trends, seinen Abos und der Google Web History, wenn man diese aktiviert hat. Diese Empfehlungen sind nicht neu, allerdings der Punkt "Popular Items" Hier findet man Feedeinträge, die derzeit sehr beliebt sind. 

Hier werden Einträge angezeigt, die von vielen Nutzer als bevorzugt (Like) markiert werden.
Explore


Auf Deutsch gibt es die neuen Funktionen noch nicht.
ChromeGoogle hat gestern Abend das Update Chrome 4.0.223.9 veröffentlicht. Neben den üblichen Bugfixes gibt es neue Features für Mac und eine Extensions-API ist nun komplett. Doch leider gibt es auch einen Fehler.Google hat für die Mac-Verison, die demnächst als Beta erscheinen wird, nun das Drucken entwickelt und das QuickTime-Plugin aktiviert.Auch gibt es eine neue Version von Google Chrome Frames, jenes Plugin, das dem IE HTML5 beibringt. Hier wurden zahlreiche Bugs behoben.Bei den Addons hat sich einiges getan: [r29068] *Breaking Change* Finalize browser actions API (Issue: 23879) [r29284] *Breaking Change* Only one browser action or one page actions is now allowed per-extension. We are experimenting with the idea of a direct correspondence between extensions and visible UI features. We think this may improve managability. (Issue: 24473) [r29335] Update page actions API to improve usability. Old API still supported. (Issue: 24635) [r29495] Browser actions and page actions: Add chrome.browserAction.setIcon({path:...}). No longer need to prespecify images in manifest. (Issue: 22575)[r29297] Add an options_page to the manifest. (Issue: 23801) [r29365] You can now use (slightly) bigger icons in browser actions and page actions. Up to 19px square are now allowed (up from 16px). (Issue: 24881) [r29046] Fix extension canceling. (Issue: 23405) [r29143] Browser action button disappears when loading a new extension. (Issue: 23593)Doch leider hat sich ein Fehler eingeschlichen, der dazuführt, dass Google Chrome abstürzt, wenn man einen Link auf einer Webseite anklickt oder etwas aus der Omnibox öffnet. Wie es in den Kommentaren heißt, hilft des die Addons zu deaktivieren.Dies kann man am einfachsten über Schraubenschlüssel > Extensions machen. Klickt bei allen installieren Addons disable an.