Chrome Frame

Nach Microsofts Kritik am IE-Plugin Chrome Frame hat nun auch Google reagiert. Ein Sprecher sagte der Computerworld, dass das Plugin kein Sicherheitsproblem darstellt, sondern die Sicherheit des Browsers erhöht. Dennoch werde man sich die von Microsoft gemeldeten Probleme mit dem IE 8 anschauen.

Ein Google Sprecher sagte Computerworld: "Wir ermuntern die Nutzer zwar, besser auf modernere und standardkonforme Browser wie Firefox, Safari, Opera oder Chrome anstelle eines Plug-ins zu setzen, für diejenigen die das trotzdem nicht tun, haben wir Chrome Frame entwicklelt, um eine bessere Performance, starke Sicherheitsfunktionen und mehr Wahlmöglichkeiten zu bieten - über alle Version des Internet Explorers hinweg." 

Zwar hat der IE7 und IE8 auf Vista und Windows 7 für Malware eine Sandbox doch nur durch das Plugin von Google hat auch der immer noch stark verbreitete IE6 sowie seine Nachfolge auf XP diese Technologie. Googles Chrome Frame hat außerdem den quelloffenen Updater Google Update und ist somit automatisch auf dem neusten Stand. So kann Google schneller reagieren als Microsoft. 

[Golem]
Google Mail LabsHide read labels

Seit einigen Wochen gibt es bei Google Mail ein neues Labelsystem nebst Drag'n'Drop. Viele verwenden die Labels als ToDo-List. Das neue Google Mail Labs "Hide read labels" blenden nun Labels automatisch aus, die man aus dem Drop-Menü herausgezogen hat.

Hat man neue Nachrichten, die mit einem Label versehen sind, wird das Label angezeigt, erst wenn die Nachrichten mit diesem gelesen wurde, verschwindet es in der alphabetischen Liste.
MapsGoogle hat die letzten Jahre immer mehr Lokale Informationon in Google Maps eingespeist. Nun werden die Informationen besser verknüpft und man kann zu jedem lokalen Eintrag mehrere Informationen dazu abrufen.Google MapsÜber den Link "more info" bekommt man eine Minimap sowie viele weitere Informationen über das Objekt bzw die Lokalität.Google will hier nicht nur die Nutzer mit mehr Wissen versorgen, sondern auch den Geschäftsinhabern helfen. Diese können über ihre eigenen Firmen und Standorte praktisch und einfach Informationen z.B. über das "Local Business Center" bereitstellen.[Google Latlong Blog]
Sites

Google hat die Tage eine API für seinen Dienst Sites veröffentlicht. Diese erste Version hat unter anderem folgende Features: Import, Export, Ändern und noch mehr.

So ist es jetzt möglich eine Site von einer anderen Anwendung aus zu aktualisieren. Auch kann man mit der API neue Dateien anhängen, Kommentare schreiben und Aktivitäten auf der Site überwachen.

Weitere Details und einige Beispiele gibt es in der Dokumentation