YouTubeWas YouTube in Deutschland leider noch nicht gelungen ist, haben jetzt die Kollegen in England erreicht. Sie haben sich mit der "britischen GEMA" Performing Right Society geeinigt und die Labels wie Sony, Universal Music oder EMI zeigen ihre Musikvideos wieder online.Nachdem die Sperre in Deutschland genau drei Wochen nach der in England in Kraft trat, bleibt zu hoffen, dass man sich demnächst auch mit der GEMA einigt. Über finanzielle Details wurden keine Angaben gemacht. Es heißt aber, dass der Vertrag bis 2012 laufen wird.
Navbar
Die Navigation von Google Finance wurde einem kleinen Update unterzogen: Während das ganze bisher in der Linkbar untergebracht war, ist die ganze Navigation jetzt in eine neue linke Sidebar gewandert. Das ganze "Portal" ist dadurch auch optisch in die Bereiche "Markets", "News", "Stock Screener" und "Domestic Trends" geteilt. Man darf übrigens darauf wetten dass sich die Navigation demnächst mit noch mehr neuen Funktionen füllen wird ;-)» Google Finance » Support Center: New Look
Finance Innerhalb von Google Finance gibt es seit gestern ein neues Statistik-Tool mit dem sich an Hand von Suchanfragen Trends in der "Real-World" vorhersagen und ablesen lassen sollen. Für den Anfang hat das Finance-Team einen Index mit 23 Gruppen erstellt die auf den verschiedensten Keywords basieren. Dass das ganze überraschen gut funktionieren (kann) hat Google schon mit Flu Trends gezeigt.Domestic Trends
Das ganze nennt sich Google Domestic Trends und zeigt Trends von Auto-Verkäufen über die Arbeitslosenzahl bis hin zur Stimmung an den Finanzmärkten an. Basieren tut das ganze System auf den Anfragen der Google-Suche, einzelne Suchanfragen wurden einem bestimmten Index zugeordnet und aus der Summe ergeben sich diese Trends. Bei diesem Ansatz geht Google davon aus, dass die Menschen nur nach dem suchen was sie wirklich interessiert - was in Summe wirklich sehr gut funktioniert.Interessant werden diese Daten vorallem dann, wenn man die einzelnen Indexes mit den Aktienkursen der Firmen vergleicht die dort betroffen sind - es ergeben sich tatsächlich erstaunlich oft Überschneidungen. Ich denke im Laufe der Zeit dürften dort noch einige Indizes dazu kommen und aus Finance wird eine Finanzvorhersage :-D» Google Domestic Trends » Ankündigung im Google-Blog
YouTube

Wie das WSJ berichtet verhandelt Google derzeit mit einigen Hollywoodstudios über die Nutzung von Filmen auf YouTube. Google möchte erreichen, dass Filme zum DVD-Start auf YouTube gegen Gebühr zuschauen sind. 

Der Preis könnte bei 4 $ liegen. Dieser wird aber je nach Studio variieren, eine finanzierung durch Werbung wäre ebenfalls zumindest teilweise möglich. Gerüchten zufolge sollte ein interner Test mit 10000 Googlern sollte eigenlich in diesen Tagen startet, doch noch gibt es keine Einigung mit den Studios.

[Winfuture
Google Homepage
Mit dem schlanken, fast leeren Design der Startseite hat Google vor über 10 Jahren nicht nur die Suchmaschinenwelt revolutioniert, sondern auch all den überladenen Webseiten im Netz einen heftigen Dämpfer verpasst. Viele haben in den folgenden Jahren auf schlanke Webseiten umgestellt, allen voran die großen Suchmaschinen die sich der Reihe nach eine eigene Such-Startseite - was vorher undenkbar war - geleistet haben. Jetzt hat Google ein Patent darauf bekommen.Das Patent zum Schutz der Google-Startseite wurde im Jahr 2004 eingereicht, also schon lange Zeit nachdem alle anderen auf den Zug der schlanken Startseite aufgesprungen sind. Nach 5 Jahren wurde es jetzt dem "Erfinder" zugesprochen. Es darf aber angenommen werden dass Google dieses Patent nicht dazu nutzen wird anderen die ähnlich aufgebaute Startseite zu verbieten.Die Herkunft der schlanken Startseite soll übrigens daher kommen, dass die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page wenig bis keine HTML-Kenntnisse hatten und so einfach garnicht in der Lage waren ein großes Portal drumrum zu bauen. Wahrscheinlich kam das in den ersten Tests so gut an, dass man sich dazu entschlossen hat es bei dem minimalen Design zu belassen.» Das Patent[Google OS]