WaveVor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Google innerhalb eines Monats 20000 Entwickler einladen will die Wave Sandbox zu testen. Nun hat Google ankündigt, wann Google Wave für normale Nutzer starten wird. Am 30. September soll es soweit sein. Vorerst nur für 100.000 Nutzer wird Wave über wave.google.com zu erreichen sein.Wann und wie weitere Nutzer in den Genuss von Google Wave kommen ist unklar. Ich vermute, dass Google ähnlich wie bei Google Mail, orkut und bei YouTube Realtime ein Einladungssystem integrieren wird. Allerdings könnte es auch dann Probleme geben. Wenn jeder Nutzer 10 weitere Nutzer einladen darf, hätte Wave bereits nach einer "Einladungsrunde" eine Million Nutzer.Dank Luka von zorgloob.com konnte ich bereits einen Blick in die Entwicklervorschau von Wave werfen. Noch läuft nicht alles rund, manches fehlt auch noch, aber das was die Sandbox bisher kann, ist atemberaubend, auch wenn Wave öfters mal einfriert. Dazu morgen oder übermorgen mehr ;)
YouTubeYouTube testet derzeit 3D Videos auf der Platform. Wer seine Videos in 3D anbieten möchte braucht aber keine Spezialkamera, sondern kann auf verschiedene Tags zurückgreifen.YouTube in 3D wurde von einem Googler in seiner sogenannten 20%-Zeit entwickelt. Jeder Googler darf einen ganzen Tag pro Woche für eigene Projekte verwenden. Bei den Videodetails kann der Uploader bei Details einen dieser Tags hinzufügen, um 3D zu aktivieren: yt3d:enable=true aktiviert 3D yt3d:aspect=3:4 legt die Darstellungen des encodierten Videos fest. yt3d:swap=true Tauscht links gegen rechts.Während es gestern nur recht wenige Videos waren, die in 3D angezeigt wurden, sind es heute schon deutlich mehr. Einfach nach yt3d:enable=true suchen. Google bietet zusätzlich bei allen Videos an Menü an. Mit diesem lassen sich noch einige verschiedene Dinge wählen.