Google MailDocsTalkCalendarWie Google bekannt gegeben hat, verlässt Google Mail nach nun mehr 5 Jahren endlich die Betaphase und wird "stable". Auch Google Docs, Calendar und Google Talk legen den Schutzmantel Beta ab. Alle vier sind Teil von Google Apps.Viele Google Fans amüsierten sich über Google Mail und Beta. Einige sagen sogar, dass die beiden unzertrennlich sind oder geheiratet haben. Welche Gründe es genau für die "Scheidung" gibt, kann man im Google Blog nachlesen.Gleichzeitig ist aber ein weiteres Google Mail Labs hinzugekommen: Back to Beta. Dieses Labs ist einzig und allein dazu da das Logo von Google Mail durch das Logo von Google Mail mit Beta zu ersetzen.Im Moment sehe ich noch das Beta Logo bei allen vier genannten (außer beim Calendar). Ich denke, dass in den kommenden Stunden das Logo überall ersetzt wird. Auch das Google Mail Labs fehlt momentan noch ;) Bei Google Mail sieht man Beta nicht mehr, wenn man die Default Theme nutzt.
ChromeVielleicht ist es ja dem ein oder anderem Nutzer der Dev-Versionen von Google Chrome aufgefallen: Die vor fast zwei Wochen erschienene Version "spielte" animierte Gifs nicht ab. Mit der neusten Veröffentlichung 3.0.191.3 ist das jetzt endlich behoben.Der neue Chrome bringt aber auch gleich ein neues Feature mit. Vor einigen Wochen haben wir über eine neue "Neuer Tab"-Seite berichtet. Jetzt kann man diesen auch richtig in Chrome testen. Hierfür muss man bei der Chrome Verknüpfung durch Rechtsklick die Eigenschaften auswählen und bei Ziel an .exe --new-new-tab-page mit einem Leerzeichen anhängen.Die neue Seite bringt viele Funktionen mit. Zwar werden jetzt nur noch die acht am häufigsten besuchten Webseiten angezeigt, aber eigentlich ist auch das falsch. Schließlich kann man Webseiten festpinnen. Ist eine Webseite festgepinnt, wird diese nicht von der "Neuer Tab"-Seite entfernt, auch wenn andere Webseiten häufiger besucht werden. Mit Drag und Drop lassen sich die einzelnen Seiten sogar so ordnen wie man das möchte.Außerdem kann man einzelne Elemente (die acht Webseiten, Recent activities und Tips and Suggestions) ausblenden.Mit dieser Version ändert sich auch einiges bei den Extensions. Mehr kann man hier nachlesen. Weiteres in den Release Notes